Stefan's Weblog Blog über alle möglichen Dinge rund um den Computer

15Sep/140

Zwei-Faktor-Authentifizierung am Raspberry Pi einrichten

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung ist ja zurzeit in aller Munde, da sie eine sichere Möglichkeit für die Anmeldung an Applikationen und Systemen darstellt. Auch an einem Pi kann man sich mit seinem Passwort und einem PIN anmelden.
Bitte beachtet, dass für diese Form der Zwei-Faktor-Authentifizierung zwingend die App Google Authenticator auf eurem Smarthpone installiert sein muss. Wer mehr Informationen zum Google Authenticator sucht, wir auf Wikipedia fündig :arrow: https://de.wikipedia.org/wiki/Google_Authenticator

14Sep/140

Motion mit E-Mail-Versand

Ich habe vor kurzem eine kleine Überwachungskamera mit meinem Pi gebastelt, die auch nach einigen Tagen noch wunderbar funktioniert. Da ich die Bilder aber nur daheim im Netzwerk betrachten kann, habe ich noch zusätzlich einen E-Mail-Versand eingerichtet. Dadurch werden die ertellten Bilder automatisch an eine E-Mail-Adresse gesendet, die ich weltweit abrufen kann.

12Sep/140

unbubble.eu – Suchmaschine made in Germany

Ich bin auf datenschutzbeauftragter-info.de gerade auf die Nachricht gestoßen, dass es eine neue Suchmaschine made in Germany gibt.
Das neue Suchwerkzeug nennt sich unbubble und soll ganz besonders auf Datenschutz und -sicherheit achten.
Eine ausführliche Beschreibung findet ihr auf :arrow: https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/unbubble-die-deutsche-suchmaschine/ und in den FAQs :arrow: https://unbubble.eu/info/de-DE/about

Hier gehts zur Suchmaschine :arrow: unbubble.eu

unbubble.eu

unbubble.eu

12Sep/140

Automatisches Update mit Reboot mit Hilfe eines Cron-Jobs

Dient der Raspberry Pi, wie bei mir als Überwachungskamera, dann wird man darauf nicht so häufig darauf zugreifen. Ich habe deshalb auch eine automatisches Update und Reboot-Skript auf dem Pi hinterlegt, um den Prozess zu automatisieren.

Das dafür notwendige Bash-Skript habe ich ebenfalls in meinen Skript-Pfad /home/pi/script abgespeichert.

11Sep/140

Dateien automatisch mit Cron-Jobs löschen, die älter als X-Tage sind

Meine kleine RPi-Überwachungskamera funktioniert auch im Dauerbetrieb sehr gut. Der einzige kleine Nachteil, es fällt eine große Menge an Daten durch das automatische Aufzeichnen an. Damit der Speicher des Pi nicht komplett voll läuft und eine manuelles Löschen alter Dateien unnötig wird, gibt es Abhilfe.

9Sep/140

Watchdog für den Raspberry Pi

Für meine kleine RPi-Überwachungskamera, die durchgehend läuft und normalerweise nicht manuell neugestartet werden soll, habe ich Watchdog aktiviert. Den Beitrag zur Konfiguration der Kamera findet ihr :arrow: hier in meinem Blog.
Sollte sich der kleine Pi mal aufhängen, dann ist es mit Hilfe von Watchdog möglich, einen automatischen Neustart zu erzwingen. Dieser Mechanismus eignet sich besonders für Systeme die nicht direkt erreichbar sind und die über einen langen Zeitraum fehlerfrei laufen sollen.

7Sep/140

Raspberry Pi Kamera-Modul mit Motion als kleine Überwachungskamera

Seit kurzem bin ich stolzer Besitzer eines Raspberry Pi NoIR Kamera-Modul und einem dazu passenden Case. Für die Infrarotkamera habe ich mich entschieden, da ich irgendwann einmal damit Nachtaufnahmen machen möchte.
Alle Informatinen zur Kamera findet ihr auf der Raspberry Pi Website unter dem Tag Pi NoIR oder ihr klickt auf diesen Link :arrow: http://www.raspberrypi.org/tag/pi-noir/.

9Aug/140

ARD-Plusminus: Die Google Republik

Ich bin auf netzpolitik.org auf einen sehr interessanten Beitrag gestossem, wo auf ein Beitrag von plusminus verwiesen wird.
Der Beitrag kann auf youtube angeschaut werden.

3Aug/140

Pry-Fi – Hide your movements

Pry-Fi ist ein kleines nützliches Tool, um es Dritten zu erschweren eure Bewegungen innerhalb von WLAN-Netzwerken zu tracken.

Android und auch installierte Apps suchen nämlich standardmäßig auch bei ausgeschaltetem WLAN- nach Netzwerken, mit denen es sich verbinden kann. Zwar kann man den Hacken entfernen, aber leider wird die Funktion immer wieder aktiviert und lässt sich so schwer ausschalten.

2Jun/140

Excel – Letzte befüllte Zelle einer Spalte ermitteln

Mit der folgenden kleinen Formel lässt sich ganz einfach die letzte befüllte Zelle einer Spalte ermitteln.

=VERGLEICH(0;B3:B36;-1)

EXCEL - Letzte befüllte Zelle einer Spalte ermitteln

Letzte befüllte Zelle einer Spalte ermitteln

Eine Kombination mit einem SVERWEIS könnte so aussehen.
Es wird die letzte befüllte Zelle in der Nummernspalte ermittelt und dann das Ergebnis, das Datum, ausgegeben.
Die Formel in C2 hierfür lautet

=SVERWEIS(VERGLEICH(0;B3:B36;-1);B3:C36;2;0)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 46 47 48