Stefan's Weblog Blog über alle möglichen Dinge rund um den Computer

3Aug/111

WordPress für Android

Administration, Artikel und Seiten erstellen, Kommentare verwalten und all das mit eurem Android Smartphone. Das geht ganz einfach via "Wordpress".

Durch Zufall bin ich auf das App im Market gestoßen und habs mir kurzerhand auf meinem Smartphone installiert. Auf den ersten Blick sieht es ganz nett aus und es funktioniert auch.
Mit Hilfe der Erweiterung kann man von überall mit dem Smartphone ganz einfach seinen WordPress Blog verwalten, d.h. Artikel und Seiten schreiben, Kommentare genehmigen, etc.

Was natürlich ein bisschen gewöhnungsbedürftig ist, das kleine Display des Smartphones. Darauf macht es eigentlich keinen großen Spaß einen guten Artikel zu schreiben, aber um kurz was zu ändern oder freizugeben ist es sicherlich ausreichend.


Quelle: market.android.com

Das App findet man im android.market.com und lässt sich gewohnt leicht installieren.

The Android robot is reproduced or modified from work created and shared by Google and used according to terms described in the Creative Commons 3.0 Attribution License.

Tags: Android, Wordpress

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Kommentare (1) Trackbacks (0)
  1. Nachtrag
    Ich hab jetzt ein paar Artikel über die App für meine HP verfasst. Die Artikel lassen sich mit einem größeren Display auch wunderbar verfassen, auch das Einfügen von Bildern stellt kein Problem dar. Das Freischalten von Kommentaren ist damit auch kein Problem mehr und lässt sich von überall schnell und problemlos erledigen. Aber …
    • Formatierungsmöglichkeiten wie bei der normalen Adminoberfläche sind nicht gegeben
    • Die Bilder werden mit der vollen URL eingegeben. Ich persönlich kürze immer den Domainnamen weg, da der von WordPress automatisch hinzugefügt wird und man so bei einem evtl. Umzug der HP kein Problem hat
    • Der Zugriff auf die installierten Erweiterungen ist nicht möglich
    Mein Fazit:
    Wenn man unterwegs mal schnell einen Artikel schreiben möchte, dann ist das App großartig. Es sind alle notwendigen Funktionen vorhanden. Aber für einen ordentlichen Artikel, mit SEO, Auszug, Artikelvorschaubild, etc. muss nach wie vor auf die Adminoberfläche in einem Webbrowser zurückgegriffen werden.

Leave a comment

Noch keine Trackbacks.

%d Bloggern gefällt das: