Stefan's Weblog Blog über alle möglichen Dinge rund um den Computer

22Jan/090

UMTS-Verbindung mit Linux

Betriebssystem: (K)Ubuntu Hardy Heron 8.04

Programme:
kppp (in Paketquellen enthalten)
wvdial (in Paketquellen enthalten)

Hardware:
Huawei E220

Anbieter:

Orange Slowakei

 

Anmerkungen zur Software:

Es funktioniert derzeit nur die Standalone Anwednung Kppp. Die Applikation die in den Network-Manager integriert ist, bereitet noch Schwierigkeiten. Es ist deshalb darauf zu achten, den Network-Manager vor der Benutzung von Kppp zu schließen.

 

Weitere Anmerkungen:

Das USB-Modem muss VOR dem Bootvorgang an eine USB-Schnittstelle des Rechners angeschlossen werden. Nach dem Anmelden am Betriebssystem kann mit dem Befehl „lsusb“ geprüft werden, ob das Gerät erfolgreich vom Betriebssystem erkannt wurde.
Nach der Aktivierung der UMTS-Verbindung muss im Webbroser gebrüft werden, ob dieser auf „Offline arbeiten“ gesetzt ist.

 

Konfiguration:

umts_01


Reiter „Zugänge“ --> Neu

umts_02

Der Zugangsname kann beliebig gewählt werden.
Die Telefonnummer ist vom jeweiligen Provider abhängig, so auch die Authentifizierung.

umts_03

Die IP-Adresse sollte dynamisch vom Provider vergeben werden.

umts_04

Beim Gateway ist keine Konfiguration vorzunehmen.

umts_05

Die DNS-IP-Adressen sollten manuell vorgegeben werden. Sie sind unabhängig vom jeweiligen Provider. Die aufgeführten Adressen sind IPs von öffentlichen DNS-Servern. Optional kann „Während Verbindung existierende DNS-Server deaktivieren“ ausgewählt werden.

umts_06
umts_07
umts_08
umts_09

Der Name des Modems kann beliebig vergeben werden. Das Modemgerät ist bei einer Standardinstallation und /dev/ttyUSB0 zu finden. Falls das Modem nicht angesprochen werden kann, sollten die Schnittstellen /dev/ttyUSB1 und /dev/ttyUSB2 geprüft werden.

umts_10

Mit einem Klick auf den Button „Modem abfragen ...“ versucht das Programm das Modem zu erkennen. Ist dies erfolgreich erscheint ein Pop-Up-Fenster, dass geschlossen werden kann. Mit einem Klick auf den Knopf „Modembefehle ...“ gelant man zum nächsten Screenshot.

umts_11

Die Init-Zeichenfolge 2 ist zu ergänzen. !!! Der letzte Teil variiert von Provider zu Provider.

umts_12

Eine Übersicht über die weltweiten Provider von UMTS und ihre spezifischen Konfigurationen können unter abgerufen :arrow: flexispy.com werden.

No tags for this post.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

veröffentlicht unter: Software Kommentar schreiben
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Leave a comment

Noch keine Trackbacks.

%d Bloggern gefällt das: