Stefan's Weblog Blog über alle möglichen Dinge rund um den Computer

8Jun/120

NX NoMachine – 500 ERROR: User ‘root’ cannot be used as an NX user

2012-06-08_093241

Ich habe erst vor kurzem wieder meinen kleinen Server mit einem neuen Betriebssystem versehene. Auf dem PC läuft nun eine Ubuntu-Version. An dem Der PC steht nun irgendwo in der Ecke und an ihm sind nur zwei Kabel angeschlossen, einmal das Stomkabel und einmal das Netzwerkkabel.
Nun ist es ab und an ganz angenehm bei einem Remotzugriff die grafische Oberfläche auf den eigenen Remoteclient zu holen, anstatt nur mit SSH auf dem Server zu arbeiten.

Für den Remotezugriff gibt es ja eine Vielzahl an unterschiedlichen Softwareprodukten, die es ermöglichen, den Desktop des Servers auf den Remoteclient zu holen, angefangen bei VNC über Teamviewer hinzu NX NoMachine.
Ich habe mich für NX NoMachine entschieden. Warum? Die Installation auf dem Server ist einfach kinderleicht und ich kann mit allen meinen Clients, Linux- und Linuxmaschinen, darauf zugreifen. Zwar gibt es bei der kostenlosen NX-Variante eine Zugriffsbeschränkung bei den User, aber da ich eh nur alleine auf den Server zugreife, ist das egal.
Mehr Infos zu NoMachine findet ihr bei Wikipedia :arrow: de.wikipedia.org/wiki/NX_NoMachine

Kurz zu Installation.
Geht auf die Seite des Herstellers :arrow: nomachine.com/download-package.php?Prod_Id=3773 und ladet euch die drei Pakete

  1. client
  2. node
  3. server

herunter.

Während die Pakte nun heruntergeladen werden, vergewissert euch, dass auf eurem Server das Paket openssh-server installiert ist. Gebt auf der Konsole einfach den Befehl

sudo aptitude install openssh-server


ein und schaut euch die Ausgabe an. Falls das Paket noch nicht installiert ist, einfach nachinstallieren.

In der Zwischenzeit sollten NoMachine-Pakte heruntergeladen sein. Diese gilt es nun in der richtigen Reihenfolge zu installieren:

sudo dpkg -i nxclient_version.deb 
sudo dpkg -i nxnode_version.deb 
sudo dpkg -i nxserver_version.deb


Ersetzt version durch die Version, die ihr heruntergeladen habt.

Nach der erfolgreichen Installation sollte der Remotezugriff auf den Server möglich sein.

Ich greife von einem Windows 7 PC auf den Server zu. Ladet also den Client für Windows herunter und installiert diesen auf eurem Client:
:arrow: nomachine.com/download-package.php?Prod_Id=3835

Nun könnt ihr euch mit eurem Server verbinden.

Problemlösung

Möchtet ihr euch mit dem User ROOT remote auf dem Server anmelden, dann wird das von NX NoMachine unterbunden. Es wird die Fehlermeldung 500 ERROR: User ‘root’ cannot be used as an NX user ausgegeben

Die Lösung des Problems ist ganz einfach. Greift mit Hilfe von SSH auf den Server zu und änder die Config-File von NoMachine ab. Ihr könnte die Datei entweder direkt in der Konsole bearbeiten, z.B. mit VIM, per FTP auf euren Client holen, bearbeiten und wieder zurückspielen oder euch die Datei mittels X-Forewarding auf euren PC ziehen. Für die dritte Lösung benötigt ihr aber Linux.

Hangelt euch auf dem Server zum Verzeichnis /usr/NX/etc/ durch und sucht dort nach der Datei server.cfg. In der Datei sucht ihr den Eintrag EnableAdministratorLogin und ändert die Zahl hinter dem = von "0" auf "1" ab.

EnableAdministratorLogin = "1"

Vergesst nicht das # am Anfang der Zeile zu löschen. Nach der Änderung startet ihr den NoMachine-Server neu, mit dem Befehl auf der Konsole

sudo /etc/init.d/nxserver restart


und versucht euer Glück mit dem Remotezugriff erneut. Nun sollte es funktionieren.

Tags: NoMachine, NX, Remote, Zugriff

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Leave a comment

Noch keine Trackbacks.

%d Bloggern gefällt das: