Stefan's Weblog Blog über alle möglichen Dinge rund um den Computer

11Feb/070

Sondertasten der Microsoft Natural Ergonomic 4000 unter Linux

Das Microsoft Natural Ergonomic Keyboard 4000 wird auch unter Linux unterstützt.

Grundlage

Man benötigt das Programm lineak, dass die meisten Distributionen schon mitbringen, dadurch werden bei den verschiedensten Tastaturen die Sondertasten unterstützt.
Nach der Installation von Lineak kann man mit dem Befehl
lineakd -l
alle unterstützen Tastaturen auflisten lassen.
Wenn man die Tastatur in der Liste findet, den Befehl
lineakd -c
ausführen.
Durch diesen Befehl wird in dem Verzeichnis /home/benutzername/.lineak/ eine Datei (lineakd.config) erstellt.
Diese Datei aufrufen und die gewünschten Programme den Tasten zuordnen, danach lineak neu starten und alles sollte funktionieren.

Microsoft Natural Ergonomic 4000

Diese Tastatur wird noch nicht standardmäßig von lineak installiert, deshalb muss noch ein Eintrag in der Datei /etc/lineakkb.def erstellt werden.
Folgende Zeilen am Ende der Datei hinzufügen:

[MMNEK4000] # Contributed by Sebastian Buch
brandname = "Microsoft"
modelname = "Multimedia Natural Ergonomic Keyboard V4000"
[KEYS]
Mute = 160
Play|Pause = 162
VolumeUp = 176
VolumeDown = 174
Previous = 234
Next = 233
Mail = 236
Web|Home = 130
Search = 122
Calculator = 161
# The alternate functions of the F1-F12 keys when F-Lock is off.
Help = 67
Undo = 68
Redo = 69
New = 70
Open = 71
Close = 72
Reply = 73
Forward = 74
Send = 75
Spell = 76
Save = 95
Print = 96
# Keys above the Numpad (couldn't get () known by xev)
Equals = 157
# Keys 1,2,3,4,5 and Favorites are not know by xev
[END KEYS]
[END MMNEK4000]

Nach dem Eintrag in der Datei folgenden Befehl ausführen
lineakd -l
Nun ist das Keyboard in der Liste aufgeführt. Nun den Befehl
lineakd -c MMNEK4000
Nun wird die lineakd.config-Datei im Verzeichnis /home/benutzername/.lineak erstellt.
In der Datei kann man nun den verschiedenen Sondertasten die entsprechenden Programme zuordnen.

Lineak muss nun neu gestartet werden und die Tastatur sollte unterstützt werden.
Wenn man den Befeh nicht jedesmal eingeben will, wenn das System neu gestartet wird, kann diesen Befehl in der Konsole ausgeführt werden:
ln -s /usr/local/bin/lineakd /home/username/.kde/Autostart
Durch diesen Befehl wird lineak automatisch beim Systemstart gestartet.

Quellen

:arrow: studentenkopp.blogg.de
:arrow: supernature-forum.de

weiterführende Links
:arrow: lineak.sourcforge.net
:arrow: www.easylinux.dea> Xev, Xmodmap, ...

oder verwendet :arrow: keyTouch

Tags: Customize

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Leave a comment

Noch keine Trackbacks.

%d Bloggern gefällt das: