Stefan's Weblog Blog über alle möglichen Dinge rund um den Computer

7Aug/071

Simutrans – an Economic and Transport Simulation Game

Das Computerspiel Simutrans ist eine Transport- und Wirtschaftssimulation, die kostenlos im Internet erhältlich ist. Es läuft auf den Betriebssystemen Linux, BeOS (Zeta) und Windows. Neuerdings sind stabile Versionen auch für Intel Mac OS X verfügbar.

 

Simutrans

 

Spielidee

Die Grundidee ist, Waren, Menschen und Post von einem Punkt zum anderen zu transportieren, und dazu ein profitables Transportnetz aufzubauen. Es gibt aber auch eine 'Freeplay'-Einstellung, bei der Geld keine Rolle spielt, sodaß man z.B. in Ruhe eine hübsche Modelleisenbahn-Landschaft aufbauen kann.

Als Transportmittel stehen Schiffe, Busse, Lastwagen, Straßenbahnen, Züge, Flugzeuge, Einschienenbahnen und U-Bahnen bereit.

Die Verkehrswege können vielfältig ausgebaut werden, z.B. mit Brücken und Tunnels, Elektrifizierung mit Fahrdrähten, dazu Magnetschwebebahnen und Hängebahnen.

Zusätzlich kann man Überlandleitungen bauen, um Strom von den Kraftwerken zu den Verbrauchern zu transportieren. Rohrleitungssysteme sind geplant.

Wenn man mit 'Timeline' spielt, kommen Fahrzeuge, Gebäude und Verkehrswege erst nach und nach ins Spiel, getreu den historischen Vorbildern.

Was profitabel ist, ändert sich im Lauf der Zeit: am Anfang gibt es nur wenige Passagiere, also lohnt sich der Rohstofftransport. Um nennenswerte Mengen von Passagiere befördern zu können, muss man erst einen Grossteil der Karte für den Personenverkehr erschliessen. D.h. Haltestellen in allen Städten und bei allen Touristenattraktionen bauen, sowie Nahverkehrsverbindungen innerhalb der Städte zum einsammeln und verteilen der Passagiere. Mit dieser Infrastruktur kann man dann später im Spiel mit den Passagierverkehr sehr viel mehr als mit Rohstofftransport verdienen. Die Touristen sorgten dann auch für mehr Postverkehr.

Zunächst gibt es nur einfache Transportketten, z.B.

  • Kohlegrube --> Kohlekraftwerk
  • Im Laufe der Zeit entstehen dann ganze Industrieketten, z.B.

  • Wald --> Sägewerk --> Möbelfabrik --> Möbelhaus
  • Ölfeld --> Raffinerie --> Druckerei --> Buchladen
  • Kohlegrube + Sandgrube --> Zementwerk --> Baumarkt
  • Erzgrube --> Stahlwerk --> Autohersteller --> Autohaus
  • Für den Transport von höherwerten Gütern bekommt man auch höhere Transportgebühren. Außerdem gibt es für schnellen Transport

     

    Simutrans

     

    Installation

    Für Simutrans ist keine Installation im Sinne eines Installers notwendig, es reicht hier das Pakset-Archiv zu entpacken und in einem frei wählbaren Ordner zu speichern. Danach muss die zum Betriebsystem passende Binärdatei ebenfalls entpackt und in dem Ordner simutrans gespeichert werden. Wichtig ist, dass die ausführbare Datei und der Ordner pak auf einem level (direkt im Ordner simutrans) liegen. Dann ist Simutrans fertig installiert und lauffähig.
    (Quelle: http://de.wiki.simutrans-forum.de/index.php/Installation)

    Zuerst muss man ein "PAK" 64x64 oder 128x128 herunterladen und in einem beliebigen Ordner entpacken. Danch noch die Binärdatei, für das jeweilige Betriebssystem herunterladen und in den entpackten "PAK"-Ordner kopieren. Damit ist die Installation von Simutrans abgeschlossen.
    Um das Spiel zu starten öffnet eine Konsole und wechselt in das Verzeichnis des PAK-Ordners, wo ihr die Binärdatei rein kopiert habt. Dann gebt ihr in der Konsole den Befehl
    ./simutrans
    ein und das Spiel startet.

    Links:

    :arrow:Offizielle Simutrans-Homepage
    :arrow:Deutsches Simutrans-Foruma>
    :arrow:Simutrans auf Wikipedia

    Video-Spiel-Anleitung

     

    [ytx]y0-T9UBuops[/ytx]
    Videoquelle: youtube.com
    Tags: Simutrans, Spiele

    hat dir dieser Artikel gefallen?

    Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

    Kommentare (1) Trackbacks (0)
    1. Also ich bin Fan von diesem Game!


    Leave a comment

    Noch keine Trackbacks.

    %d Bloggern gefällt das: