BleachBit

BleachBit ist ein kleines hilfreiches Tool, dass es dem Anwender erlaubt ungenutzte Dateien mit einem Mausklick zu löschen und gleichzeitig noch sine Privatsphäre zu schützen. Das Tool löscht unnütze Daten von über 70 Anwendungen, wie z.B. Firefox, Chromium, u.a.
Die Daten werden mehrmals überschrieben, was eine Wiederherstellung unmöglich machen soll.

BleachBit ist in den Repositories von Ubuntu enthalten und kann deshalb sehr leicht installiert werden:

sudo aptitude install bleachbit

Nach erfolgreicher Installation findet man die Anwendung in der Kategorie System. Dort tauchen aber auf einmal zwei verschiedene BleachBits auf. Einmal wurde die Software für den normalen User und einmal für den Admnistrator (benötigt ROOT-Rechte) installiert. Das hat seine Richtigkeit, da der normale User, teilweise keine Rechte auf den zu säubernden Verzeichnisse hat und deshalb ROOT ran muss.

Die Handhabung des Programms ist sehr einfach und übersichtlich. Zuerst wählt man in der List aus, welche Daten von welchen Anwendungen gelöscht werden sollen, dann klickt man auf das Fernglas und dann auf das rote X fürs Löschen.
Nun versucht BleachBit die ausgewählten Daten von der Festplatte zu löschen, was u.U. nicht bei Allen funktioniert, teilweise fehlen einfach die Rechte dafür.

Das Tool selbst kann man auch noch an die eigenen Bedürfnisse anpassen und eigene Verzeichnisse definieren, die BleachBit löschen soll. Eine Anleitung findet man auf http://wiki.ubuntuusers.de/Bleachbit

BleachBit ist ein kleines aber feindes Tool, dass es dem Anwender erlaubt sehr schnell, mit Hilfe ein paar Mausklicks, Plattenplatz freizuschaufeln. Als Nebeneffekt wird die Privatsphäre noch geschützt, da Logfiles, Cookies u.a. beyond recovery gelöscht werden.

Ach so, das Tool gibt es sowohl für Linux aber auch für Windows. Für beide Betriebssysteme kann die Software von der Projektseite heruntergeladen werden.

siehe auch

http://bleachbit.sourceforge.net/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.