Liste freier Proxy Server im WWW

Hallo liebe Privatsphäre,
wie kann ich bei Surfen in den Weiten des Internets meine Spuren verwischen.

Gruß,

Ein Leser

——-

Hallo lieber Leser,
das ist eine berechtigte Frage. Wie du sicherlich mitbekommen hast, sind dieISPs (InternetServiceProvider) in Deutschland gesetzlich dazu verpflichtet dein Surfverhalten 90 Tage zu speichern und die Daten bei Bedarf an die Justizbehörden zu übergeben. Das Speichern der Daten erfolgt auf Grundlage der IP-Adressen, die jedes Gerät erhält. Diese Adresse kann aber verschleiert werden, wenn, man über einen freien Proxy surft. Möchtest du deine Privatsphäre also sicherstellen, dann nutze doch einfach einen der vielen freien Proxy Server. Eine Übersicht findest du auf “AnonTux.com – World’s best Proxy List” (www.anontux.com).
BTW so kannst du auch Content anzeigen lassen, der in good old Germany sonst nicht verfügbar wäre, z.B. eine Anmeldung bei Google Music.

Dann viel Spaß beim surfen,

Deine Privatsphäre

P.S.: Für alle die ein Android nuten, aber ihr Gerät nicht an das Tor-Netzwerk anschließen können, weil dass das ROOTEN des Devices erfordert, ist das eine Möglichkeit. Einfach Proxy wählen und lossurfen. Die anderen Dienste könnt ihr aber nicht täuschen, sondern nur den geöffneten Webbrowser.

siehe auch

Chromium – Tor – SwitchyProxy – Funktioniert nicht
Chrome – TOR Ready
Firefox – TOR Ready

Eine Antwort auf „Liste freier Proxy Server im WWW“

  1. OH =)Habe mir die AnonTux  gerade angeschaut und kann endlich in der Schule auf Youtube surfen =DHabe bis jetzt keine Liste gefunden, die solche Proxies nach Fähigkeiten ordnet, wie Verschlüsselung und Youtube.Habe nun deinen Blog abonniert, wenn es dir nichts ausmacht =P

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.