Drive-by-Download Risiko bei Mozilla Firefox reduzieren

Die Drive-by-Download Attacken auf Computer nimmt immer mehr zu undd stellt deshalb ein immer größer werdendes Risiko für den Internetnutzer dar.
Drive-by-Download zeichnet sich dadurch aus, dass auf Webseiten eine Schadsoftware hinterlegt wird, die beim Aufruf der Seite auf dem Gerät des Benutzers herunter geladen wird. Das Risiko besteht aber nicht nur für Webseiten, sonder auch für Plugins, die im Browser zum Ausführen oder Darstellen unterschiedlichsten inhalts benötigt werden. Solche Plugins, die der Internetuser auf seinem Computer meist installiert hat, sind zum Beispiel, JavaScript (auch als Teil von Ajax), Java, Adobe Flash, PDF-Plugins, etc.
(Weitere Informationen zu diesem Thema findet man auf

Der Mozilla Firefox Browser beitet die Möglichkeit an, dass vor jedem Ausführen eines Plugins der Benutzer darüber informiert wird und anschließend bestätigen muss, dass die Erweiterung,wie Java, ausgeführt werden darf.
Die einstellungen sind schnell vorgenommen:

In das Adressfeld “about:config” eingeben

Drive-by-Download
Drive-by-Download

Nach dem Parameter “plugins.click_to_play” suchen und den Wert auf “true” abändern.

Drive-by-Download
Drive-by-Download

Weitere Informationen rnd um Cybersicherheit finden sich auf hier ➡ Privacy-Handbuch noch schnell kostenlos herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.