Pi-hole automatisch aktualisieren


Quelle: https://pi-hole.net
Pi-hole® is a trademark of Pi-hole, LLC

In meinem Beitrag „Ad Blocking in eurem Netzwerk für alle Geräte mit Pi-hole“ habe ich beschrieben, wie Pi-hole einzurichten ist.
Leider habe ich vergessen zu erwähnen, wie Pi-hole durch einen CRON sich selbstständig aktualisiert.

Öffnet die Config-Datei und kommentiert die korrekte Zeile aus:

sudo nano /etc/cron.d/pihole

Pi-hole - Auto-Update
Pi-hole – Auto-Update

Sucht nach der Zeile

30 2    * * 7   root    PATH="$PATH:/usr/local/bin/" pihole updatePihole


und entfernt das # am Zeilenanfang. Speichert dann die Datei und fertig ist die Konfiguration für das Auto-Update.

Pi-hole_Auto-Update
Pi-hole_Auto-Update

Bitte brücksichtigt, durch diese Konfiguration wird nur Pi-hole auf dem aktuellsten Stand gehalten. Die Aktualisierung der Ad-Listen wird dadurch nicht beeinflusst.

Das Update der Listen wird in der gleichen Config-Datei verwaltet. Es ist dort der Eintrag:

13 4   * * 7   root    PATH="$PATH:/usr/local/bin/" pihole updateGravity

Das Zeitintervall kann auch selbst noch angepasst und verfeinert werden, jedoch sollte der Hinweis der Entwickler berücksichtigt werden.
Ein zu häufiges und exzessives Abholden kann zu einem Ausschluss führen.
https://discourse.pi-hole.net/t/how-often-does-pi-hole-update-the-ad-lists/4383

Meine Hardware für den Pi-hole

Ich verwende für meinen Pi-hole einen Raspberry Pi 3. Das Modell verfügt über einen LAN-Port und ausreichen RAM, um sämtliche Operationen flüssig auszuführen.

Wenn euer Budget ein wenig kleiner ist, dann ist auch ein Raspberry Pi Zero für einen Pi-hole ausreichend.
Ihr müsst aber beachten, dass hier die Anbindung an euer Netzwerk nur per WLAN möglich ist.

(**) Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

5 Antworten auf „Pi-hole automatisch aktualisieren“

  1. Das ist wieder so ein fehlendes Meisterstück, denn bis jetzt hab ich das alle Nase lang von Hand gemacht … mehr oder weniger regelmäßig oder auch via crontab -e die Befehle zeitgesteuert.Macht die aber immer länger und unübersichtlicher.

  2. Hallo Stefan,

    ist dies auch bei der aktuellen Version so?
    Diese Zeile habe ich in der Datei nicht gefunden. Kann ich diese einfach so einfügen, oder sollte ich weiterhin über die Konsole den Befehl „pihole -up“ nutzen?

    Danke im Voraus

  3. Hey Stefan,

    leider wird der Eintrag mit jedem Update von PiHole wieder entfernt (steht auch weiter oben im Text). Die Lösung ist der Eintrag der Zeile in /etc/crontab.

    Gruß Tobias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.