Pi-hole – Automatische Sicherung der Konfigurationsdateien – Neue Version


Quelle: https://pi-hole.net
Pi-hole® is a trademark of Pi-hole, LLC
 

In einem früheren Beitrag habe ich beschrieben, wie man mit Hilfe eines kleinen Skripts die Konfiguration seines Pi-holes automatisch sichern kann.

Mit einem der letzten Updates funktioniert das Skript in seiner bisherigen Form nicht mehr und eine kleine Anpassung ist vorzunehmen.

Zur bisherigen Version des Skripts geht´s hier
Pi-hole – Automatische Sicherung der Konfigurationsdateien

Im Skript ist pi-hole-teleporter.tar.gz* gegen pi-hole-.tar.gz* zu tauschen.

Bei der Gelegenheit habe ich auch gleich den Mount-Abschnitt aus dem Skript entfernt, weshalb es ein klein wenig kürzer geworden ist.

Nach wie vor benötigt ihr muttfür den E-Mail-Versand und einen funktionierenden Postfix.

Die Anleitung für die Installation und Konfiguration für Postfix findet ihr hier im Blog. E-Mail-Versand für den Raspberry Pi konfigurieren

muttlässt sich nah wie vor aus den Repositories installieren

sudo apt install mutt

Das Skript sieht nach der Abspeckkur und dem Anpassen der Zeile so aus.

#!/bin/bash

# by strobelstefan.org
# 2021-04-22
# Version: 1.1
# https://strobelstefan.org/

#
# This script exports the Pi-hole configuration
# You can trigger the export manually by pihole -a teleporter
# This command will create a zip file that contains all relevant Pi-hole scripts

###################################
# Define Variables
###################################

# Path were the image of your SD card should be saved to
STORAGEPATH="/mnt/usb/teleporter/"

# E-Mail Address
EMAIL="mail@address.de"

#Log file
LOGFILE="/var/log/pihole_teleporter.log"


# This removes your old log file
#rm ${LOGFILE}


###################################
# Pi-hole - Teleporter Export
###################################

# This command exports the configuration as a tar.gz file into the directory where this script is located
pihole -a teleporter
#echo $(date +%Y-%m-%d_%H-%M-%S) " - Pi-hole Teleporter Export created and saved to script location" >> ${LOGFILE}

#Optional
#Send your Pi-hole teleporter export via e-mail
#echo $(date +%Y-%m-%d_%H-%M-%S) " - Pi-hole Teleporter Export sent via e-mail to" ${EMAIL} >> ${LOGFILE}
echo "Sent backup status via e-mail" | mutt ${EMAIL} -a pi-hole-*.* -s "Pi-hole - Teleporter Export" #>> ${LOGFILE}

# Move the exported configuration from the script directory into your defined directory
sudo mv pi-hole-*.* ${STORAGEPATH}
#echo $(date +%Y-%m-%d_%H-%M-%S) " - Pi-hole Teleporter moved to storage path" ${STORAGEPATH} >> ${LOGFILE}

# Deletes old teleporter files
# 43200 minutes = 30 days
find ${STORAGEPATH}/pi-hole-*.* -type f -mmin +43200 -exec rm {} \;
#echo $(date +%Y-%m-%d_%H-%M-%S) "Deleted old Teleporter files"  >> ${LOGFILE}

Das Skript ausführbar machen:

sudo chmod +x pihole_teleporter.sh

Damit das Backup auch noch automatisch abläuft ist noch ein Cron Job zu erstellen:

sudo crontab -e

Zum täglichen Ausführen des Skript um 23:00Uhr ist die Zeile notwendig:

0 23 * * * /bin/bash /etc/skripte/pihole_teleporter.sh

Möchtet ihr das Skript zu einem anderen Zeitpunkt ausführen, könnt ihr auch den Crontab Generator nutzen.
https://crontab-generator.org/

(**) Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.