Dolphin – Eigene Vorlagen definieren

Im Dateimanager des KDE-Projekts gibt es in jedem Home-Verzeichnis den Ordner Vorlagen, mit dem jeder Benutzer seine eigenen Vorlagen definieren kann. Diese Vorlagen lassen sich sofort über das Kontextmenü aufrufen.

Bild Einfügen

Das Erstellen der benutzerdefinierten Vorlagen ist ein wenig aufwendiger in Dolphin als beim Dateimanager Nautilus, aber nicht wirklich kompliziert.

  1. Es ist eine Datei mit der Dateiendung .desktop zu erstellen.

  2. Der Inhalt der Datei sieht wie folgt aus

    [Desktop Entry]
    Name=
    Comment=
    Comment[de]=
    Type=Link
    URL=.source/name.dateiendung
    Icon=text-plain
  3. Es ist ein Ordner mit dem Namen .source anzulegen

  4. In diesem Ordner ist eine Datei mit dem Namen wie in der Zeile URL= angegeben.

Anzeige/Werbung

Das Ganze spielen wir nun mal an einem Beispiel durch, damit über das Kontextmenü eine Markdown-Datei erstellt werden kann, wie im Screenshot dargestellt.

cd ~/Vorlagen

nano markdown.md.desktop

# Inhalt der Datei markdown.md.desktop
[Desktop Entry]
Name=markdown ...
Comment[de]=Name der Markdown-Datei eingeben:
Type=Link
URL=.source/markdown.md
Icon=text-markdown

mkdir ~/Vorlagen/.source

cd ~/Vorlagen/.source
touch markdown.md

Wenn die neue Vorlage gleich noch einen Inhalt enthalten soll, z.B. eine Überschrift, dann ist dieser in der Datei ~/Vorlagen/.source/markdown.md einzutragen.

Nach dieser Anleitung sollte es sehr einfach möglich sein eigene Dateivorlagen zu erstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.