Ranger öffnet Markdown-Dateien mit Glow

Der Dateimanager Ranger kann mit einem kleinen Kniff Markdown-Dateien direkt in der CLI, z.B. iTerm2, mit Glow öffnen.

Den Dateimanager Ranger habe ich hier im Blog bereits einmal vorgestellt.

Ranger – Der bessere File Manager

Ranger lässt sich sehr gut an die eigenen Bedürfnisse anpassen und ist sicherlich eine sehr gute Alternative für all diejenigen, die gerne und viel auf mit der CLI arbeiten.

Jedoch ist die Darstellung von Markdown-Dateien, die sich sehr gut zur Dokumentation der eigenen Arbeit eignen eher mäßig.

Hier kommt **glow** ins Spiel, dass ich auch schon hier im Blog vorgestellt habe.

Glow – Ein Markdown-Reader für die CLI

Mit dem kleinen Tool lassen sich Markdown-Dateien schön in der ClI darstellen.

Beide Tools, Ranger und Glow, lassen sich sehr einfach kombinieren.

In Ranger kann man schnell zur jeweiligen Markdown-Datei navigieren und dann mit der Tastenkombination r+ID die Datei in Glow öffnen.

Die Anpassungen dafür sind sehr überschaubar und es ist nur eine Zeile in der Datei

~/.config/ranger/rifle.conf

einzufügen.

# Open file in glow
ext md = glow -p -- "$@"


Gib mir gerne einen Kaffee ☕ aus!

Wenn dir meine Beiträge gefallen und geholfen haben, dann kannst du mir gerne einen Kaffee ☕ ausgeben.

PayPal Logo


liberapay.com/strobelstefan.org


Kaffee via Bitcoin

bc1qfuz93hw2fhdvfuxf6mlxlk8zdadvnktppkzqzj


Das wars?

Nun einfach in Ranger zur Markdown-Datei navigieren und die Tastenkombination r+3 drücken. (In meinem Setup, bei euch evtl. anders).

Ranger und Glow arbeiten zusammen
Ranger und Glow arbeiten zusammen

Suchen kann man in Glow mit /, wie bei less.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.