Papierkorb für Ranger mit trash-cli einrichten

Ranger ist ein Dateimanager für die CLI, der einfach zu bedienen ist und sich sehr gut an den eigenen Workflow anpassen lässt.

(Alle Ranger Artikel hier im Blog ➡ KLICK )

In Ranger lassen sich auf unterschiedliche Weise Dateien löschen. Die sind aber in der Standardeinstellung einfach weg und können nicht mehr hergestellt werden. Das Löschen im Dateimanager ist vergleichbar mit dem Befehl rm -r auf der CLI.

Mit dem Löschen ist aber ein Problem verbunden, was wenn die Datei doch noch benötigt worden wäre?

Installation von trash-cli

Um dem Ranger auch einen Papierkorb zur Verfügung zu stellen, um daraus bei Bedarf die Dateien wieder herzustellen, kann das kleine Programm trash-cli verwendet werden.

https://github.com/andreafrancia/trash-cli

Mac-User können trash-cli ganz bequem mit Homebrew auf dem eigenen Client installieren:

brew install trash-cli

https://formulae.brew.sh/formula/trash-cli#default

Nach der Installation kann trash-cli sofort auf der CLI verwendet werden.

Es stehen die folgenden Befehle zur Verfügung:

  1. trash-put datei.txt = Datei löschen
  2. trash-restore = Datei aus dem Papierkorb wieder herstellen
  3. trash-empty = alle Dateien aus dem Papierkorb
  4. trash-empty 7 = Dateien aus dem Papierkorb löschen, die älter als 7 Tage sind
  5. trash-list = Anzeigen aller Dateien im Papierkorb

Das Papierkorb von trash-cli befindet sich im Verzeichnis ~/.local/share/Trash.


Gib mir gerne einen Kaffee ☕ aus!

Wenn dir meine Beiträge gefallen und geholfen haben, dann kannst du mir gerne einen Kaffee ☕ ausgeben.

PayPal Logo


liberapay.com/strobelstefan.org


Kaffee via Bitcoin

bc1qfuz93hw2fhdvfuxf6mlxlk8zdadvnktppkzqzj


Ranger konfigurieren

Die Integration von trash-cli funktioniert nur mit dem Löschen-Befehl trash-put. Die Konfiguration erfolgt in der Datei rc.conf.

Je nach Vorliebe kann entweder eine der beiden Zeilen eingefügt werden.

# Move files to trash (trash-cli)
## No notification
#map tD shell trash-put %s

## with notification
map tD shell -p trash -v %s 2>&1



Damit lässt sich nach einem Neustart von Ranger die ausgewählte Datei in den Papierkorb im Verzeichnis ~/.local/share/Trash verschieben.

Weitere trash-cli-Befehle können nicht sinnvoll in Ranger integriert werden, da sie eine Bestätigung, Eingabe oder Nachricht anzeigen, die von Ranger nicht dargestellt werden kann.

Z shell anpassen

Weitere trash-cli-Befehle können für die Z shell (zsh) konfiguriert werden und damit die Bedienung weiter vereinfachen.

In die Konfigurationsdatei .zshrc sind neue Aliase anzulegen:

# trash-cli
# The application trash-cli is required for this shortcuts
alias tR='trash-restore'
alias tE='trash-empty 7'
alias tL='trash-list'

Nach dem Speichern der Änderungen können in der CLI die Shortcuts bequem verwendet werden.

Alle Artikel zu zsh hier im Blog ➡ KLICK

McFly – fly through your shell history

Wer keine Shortcuts in der Z shell nutzen möchte kann z.B. auf die Befehlshistorie zurückgreifen (Strg + r) und die Befehle dort suchen und nicht jedesmal neu eingeben.
Eine weitere schöne und einfache Möglichkeit ist das kleine Tool ➡ McFly – fly through your shell history. Damit wird das Durchsuchen der Befehls-Historie sehr einfach.

MyFly kann auch in Visual Studio Code genutzt werden, jedoch ist dort eine kleine Anpassung notwendig ➡ VSCode und das McFly HISTFILE Problem

Photo by Brian Mann on Unsplash

2 Antworten auf „Papierkorb für Ranger mit trash-cli einrichten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert