Stefan's Weblog

21Jan/180

Posteo – Transparenzbericht 2017: Posteo fordert Verpflichtung für TK-Anbieter

Kunden des in Berlin ansässigen E-Mail-Anbieters Posteo haben vor ein paar Tagen eine E-Mail mit dem Transparenzbericht für das Jahr 2017 in ihrem Posteingang gefunden. Vorausgesetzt in den Einstellungen wurde angehakt, dass Posteo einen Newsletter senden darf, ansonsten ist er auf offiziellen deutschen Website einsehbar.
Transparenzbericht 2017: Posteo fordert Verpflichtung für TK-Anbieter

3Jan/180

Security Planner by Citizen Lab

The Citzizen Lab ist ein fachübergreifener Einrichtung an der Munk School of Global Affairs an der Universität von Toronto, Kanada. The Citizen Lab legt den Fokus auf fortschrittliche Forschung und Entwicklung an der Schnittstelle von digitalen Medien, globaler Sicherheit und Menschenrechten.

2Apr/150

Video erklärt die Benutzung von Tor

Die Macher des Tor-Projekts haben ein nettes Video erstellt, indem die Benutzung des Zwiebelnetzwerks anschaulich erklärt wird. Auf der Seite des Tor-Projekts wird das Video in mehreren Sprachen angeboten
https://blog.torproject.org/blog/releasing-tor-animation

Natürlich darf es auf YouTube auch nicht fehlen.

25Mrz/150

Datenschutz ist Chefsache

Der Landesdatenschutz für den Datenschutz des Landes Sachsen-Anhalt hat eine Broschüre mit dem Namen "Datenschutz ist Chefsache" erstellt. Aber nicht nur für das Management eines Unternehmens ist das Dokument interessant, sonder auch für den normalen Bürger, der sich für das Thema Datenschutz interessiert.
Es werden unterschiedliche Thematiken beschrieben und dazu der jeweilige Gesetztestext angegeben, was einem die Orientierung in den Parapraphen sehr erleichtert.

26Nov/140

Wie gut kennt dich Google?

Auf netzpolitik.org wurde vor kurzem ein paar Links zu Google-Seiten zusammengefasst. Besucht man die Seiten, gibt der Suchmaschinenriese ein paar Infos preis, die über euch gespeichert sind.

So funktioniert das Ganze. Meldet euch bei eurem Google-Konto unter ➡ https://mail.google.com an und besucht die nachfolgenden Links und dann schaut mal, welche Infos ihr über euch in Erfahrung bringt 🙂

veröffentlicht unter: Sicherheit keine Kommentare
7Nov/140

Secure Messaging Scorecard der EFF

Die Electronic Frontier Foundation (EFF) hat kürzlich eine neue Website gestartet, auf der die gängigen Messaging- und Chat-Programme in Bezug auf Sicherheit bewertet werden.
In einer sehr übersichtlichen Darstellung werden u.a. Punkte wie

  • Verschlüsselung während der Übertragung
  • Verschlüsselung auf den Server, so dass der Anbieter die Nachricht nicht lesen kann
25Sep/140

Shellshock – Bug im Unix-Shell

Shellshock ist eine Sicherheitslücke im freien Unix-Shell Bash. Durch diese Lücke wird es ermöglicht, Schadcode auf dem PC auszuführen und das ohne spezielle Rechte und auch noch remote.

Es gibt eine einfache Prüfung, um festzustellen, ob euer System betroffen ist.

Gebt diese Zeile auf der Konsole ein und schaut euch an, was das System ausgibt

25Sep/140

Klar Soweit No.8 – sicher ist sicher

Frau Kirschvogel erklärt auf dem Helmholtz Gemeinschafts Blog in einem Comic, wie das Diffie-Hellman-Verschlüsselungsverfahren funktioniert und das in Farbe.

Helmholtz-Wissenschaftscomic No.8 | Bild: Veronika Mischitz/Helmholtz-Gemeinschaft, CC-BY-ND 4.0

Helmholtz-Wissenschaftscomic No.8 | Bild: Veronika Mischitz/Helmholtz-Gemeinschaft, CC-BY-ND 4.0

Den ganzen Comic könnt ihr euch unter ➡ http://blogs.helmholtz.de/augenspiegel/2014/09/klar-soweit-no-8-sicher-ist-sicher/ ansehen.

21Sep/140

How Unique Is Your Web Browser?

Die Überschrift ist das Thema eines Essay von Peter Eckersley für die Electronic Frontier Foundation (EFF) aktiv ist. In dem Aufsatz wird ausführlichst beschrieben, wie man auf Grund der Browser-Einstellungen diesen im WWW ziemlich eindeutig identifizieren kann. Da viele Computer-Nutzer über Cookies bereits aufgeklärt sind und diese nicht mehr zum Wiederauffinden von Werbetreibenden und Website-Betreibern genutzt werden können, erscheinen immer wieder neue un rafiniertere Techniken.
Das Ziel ist natürlich, den Surfer zu identifizieren und Rückschlüsse auf sein Surf-Verhalten zu bekommen, um dann personalisierte Werbung auf dessen Bildschirm anzeigen zu lassen.
Solltet ihr das Tor Browser Bundel nutzen, dann wird dort empfohlen den mitgelieferten Firefox zu verwenden, da dieser keine Besonderheiten aufweist und somit über die im Essay beschriebenen Praktiken nicht oder nur sehr schwer identifizierbar ist.

12Sep/140

unbubble.eu – Suchmaschine made in Germany

Ich bin auf datenschutzbeauftragter-info.de gerade auf die Nachricht gestoßen, dass es eine neue Suchmaschine made in Germany gibt.
Das neue Suchwerkzeug nennt sich unbubble und soll ganz besonders auf Datenschutz und -sicherheit achten.
Eine ausführliche Beschreibung findet ihr auf ➡ https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/unbubble-die-deutsche-suchmaschine/ und in den FAQs ➡ https://unbubble.eu/info/de-DE/about

Seiten: 1 2 3 4