LaTeX – Literaturverzeichnis erstellen

Ich wollte gerade ein Literaturverzeichnis für mein TeX-Verzeichnis erstellen und musste leider feststellen, dass ich ein wenig eingerostet bin. In meinem Blog habe ich ja schon ausführlich über das Erstellen ( ➡ Bibliographyeinträge als Fußnoten, Jurabib machts möglich) geschrieben, leider war der Befehl dort nicht aufgeführt. Aus diesem Grunde musst ich Google bemühen, um den Befehl nachzuschlagen.

Probleme mit babel und ngerman.sty

Nach einer Neuinstallation meines (K)Ubuntusystems wurden meine gespeicherten LaTeX-Dateien nicht mehr kompiliert. Anstatt ein schönes PDF-Dokument zu erhalten, bekam ich die Meldung, dass das Babel-Paket die ngerman.sty nicht mehr findet.

Meine Präambel sieht für die Sprachpackete so aus:

Indexerstellung mit Makeindex und Anpassung der Formatierung

Die Erstellung eines Index oder Stichwortverzeichnisses ist gerade bei größeren Dokumenten empfehlenswert. In LaTeX stehen dabei zwei Pakte zur Verfügung:

  • makeindex
  • und

  • xindy

Hier wird die Erstellung eines Stichwortverzeichnis anhand des makeindex-Pakets aufgezeigt.

1. Schritt: Einträge in der Präambel und im Text

In der Präambel des Dokuments müssen zwei Befehle eingetragen werden:

Verweise innerhalb des LaTeX-Dokuments

In LaTeX-Dokumenten lassen sich Verweise innerhalb des Dokuments sehr leicht setzen. Standardmäßig stehen die beiden Befehle \label{} und \ref{} dafür zur Verfügung. In großen Dokumenten kann es aber nervig und störend sein, wenn man Verweise mit Kapitelnummer, Titel und Seitenzahl manuell eingeben muss.

LaTeX Verweise

Bibliographyeinträge als Fußnoten, Jurabib machts möglich

Jurabib ist ein Makropaket zum Erstellen von Literaturverzeichnissen mit LaTeX und BibTeX, das vor allem auf die Bedürfnisse von deutschen Rechtswissenschaftlern zugeschnitten, aber sich auch hervorragend für andere wissenschaftliche Arbeiten eignet. (aus Wikipedia)

Gerade bei einem größeren Dokument, das ein Lieteraturverzeichnis benötigt, ist der Einsatz von Jurabib sinnvoll. Das Paket erstellt Fußnoten der der verwendeten Lieteratur im Text und zusätzlich ein Lieteraturverzeichnis am Ende des Dokuments.

Fussnoten mit Jurabib

File `hycolor.sty’ not found

/usr/local/share/texmf/tex/latex/hyperref/hyperref.sty:99:File `hycolor.sty' not found. \def

Der obige Fehler wird hervorgerufen, wenn die Datei hycolor.sty fehlt. Das Paket stellt für die beiden LaTeX-Packete hyperref und bookmark die Farben zur Verfügung. Das Paket oberdiek beinhaltet die Datei hycolor.sty und noch eine Reihe anderer Pakete, die auf der CTAN-Seite nachgeschlagen werden können ( ➡ http://tug.ctan.org/cgi-bin/ctanPackageInformation.py?id=oberdiek).
Nach der Installation des Pakets oberdiek sollte der Fehler nicht mehr auftauchen.

Textumflossene Objekte in Text einbinden

Textumflossene Objekte, wie Bilder, lassen sich mit dem Paket wrapfig einfügen. Mit dem Ergänzungspaket wrapfig lassen sich Bilder und Tabellen im Absatz positionieren. Der Vorteil von diesem Paket ist, dass Tabellen und Bilder auch in den Rand hineingetragen werden können. Die Umgebungen wrapfigure und wraptable werden vom Paket bereit gestellt.