Verweise innerhalb des LaTeX-Dokuments

In LaTeX-Dokumenten lassen sich Verweise innerhalb des Dokuments sehr leicht setzen. Standardmäßig stehen die beiden Befehle \label{} und \ref{} dafür zur Verfügung. In großen Dokumenten kann es aber nervig und störend sein, wenn man Verweise mit Kapitelnummer, Titel und Seitenzahl manuell eingeben muss.

LaTeX Verweise

Brief-Vorlagen für LaTeX

Die Vorlagen wurden mit dem Paket dinbrief erstellt.
( ➡ dinbrief auf ftp.dante.de)

LaTeX-Brief

Vorlage für einen Standard-Brief

Die Hauptdatei, die für den LaTeX-Lauf benötigt wird, heißt brief.tex. Die Datei paket.tex enthält alle verwendeten Pakte. Ihr könnt je nach belieben die Pakete aktivieren, oder deaktivieren (einfach ein % am Zeilenanfang setzen, der Text wird dann hellgrau und das Paket wird nicht aktiviert). Die Datei layout.tex enthält die Einstellungen für die Kopfzeile des Briefes und für die restlichen Formatierungseinstellungen. Für weitere Informationen schaut euch die Dokumentation des dinbrief-Pakets auf dante.de an.
Download ➡ brief

Bibliographyeinträge als Fußnoten, Jurabib machts möglich

Jurabib ist ein Makropaket zum Erstellen von Literaturverzeichnissen mit LaTeX und BibTeX, das vor allem auf die Bedürfnisse von deutschen Rechtswissenschaftlern zugeschnitten, aber sich auch hervorragend für andere wissenschaftliche Arbeiten eignet. (aus Wikipedia)

Gerade bei einem größeren Dokument, das ein Lieteraturverzeichnis benötigt, ist der Einsatz von Jurabib sinnvoll. Das Paket erstellt Fußnoten der der verwendeten Lieteratur im Text und zusätzlich ein Lieteraturverzeichnis am Ende des Dokuments.

Fussnoten mit Jurabib

Tasty Menu

Tasty Menu ist eine Alternative zum K-Menu. Das Programm setzt auf Benutzerfreundlichkeit und Flexibilität. Es läßt sich problemlos in die Kontrollleiste von KDE integrieren. Nach der Installation des Programms kann man den Tasty Menu-Knopf in die Kontrolleiste einfügen, dazu sind nur ein paar Schritte zu verfolgen:

  • Rechtsklick auf die Kontrollleiste
  • Miniprogramm hinzufügen