Stefan's Weblog

18Mai/110

UltraVNC – mit Wine unter (K)Ubuntu

VNC-Dienste gibt es ja (fast) wie Sand am Meer. Einer der wahrscheinlich Besten ist UltraNVC, der eine enorme Funktionsvielfalt mit sich bringt. Bevor ich die ganzen Funktionen aufliste, verlinke ich einfach mal auf die deutsche Wikipedia ( ➡ http://de.wikipedia.org/wiki/UltraVNC) dort ist das wunderbar aufgelistet.

8Mai/110

Dropboxaktualisierung

Wer auf diversen Seiten im WWW unterwegs ist, stößt öfters mal auf die Meldung, dass eine neue Dropbox-Version verfügbar ist.
Wer jetzt mein, dass Update über Ubuntu einspielen zu können, der irrt. Die Aktualisierung wird im Normalfall nicht durchgeführt. Also wie vorgehen?

7Mai/110

DNS-Namesauflösung funktioniert nicht

Manchmal kommt es vor, dass eine Namensauflösung via DNS nicht funktioniert. Das kann sein, wenn man an zwei verschiedenen Standorten ist, die jeweils einen eigenen DNS-Server haben und die beiden Server nichts voneinander wissen. Nun sitzt man mit seinem Client und muss für administrative Tätigkeiten per DNS auf den Server am zweiten Standort zugreifen.

6Mai/112

WordPress – Serverumzug einer WordPressinstallation mit Multisites

Was ist zu tun, wenn man seine WordPressinstallation von Server A auf Server B umziehen möchte?

Seit WordPress 3 unterstützt das System bekanntlich Multisites, d.h. man kann mehrere Seiten mit nur einer WordPressinstallation betreiben. Ein Umzug gestalltet sich hier ein bisschen umständlicher als mit nur einer einzigen WordPressinstallation.

5Mai/110

Jabbern im Netzwerk mit Openfire und dem Android Smartphone

Da openfire ein XMPP-Server ist kann es mit einer Vielzahl von Clients zusammen arbeiten. Da es für das Smartphone auch XMPP-Clients gibt kann man im LAN auch vom Android los chatten.

Auf meinem Gerät habe ich den Xabber-Client installiert.

4Mai/110

Jabbern im Netzwerk mit Openfire – Clientanbindung

Der openfire-Server ist wie im vorherigen Artikel (siehe ➡ Jabbern im Netzwerk mit Openfire – Serverinstallation eingerichtet und lauffähig.
Es sind zwei Benutzerkonten angelegt, die nun darauf warten, in ein Clientprogramm eingebunden zu werden. Chatclients gibt es bekanntlich wie Sand am Meer. Bei Kubuntu ist aber bekanntlich Kopete mit an Bord, welches ich auch gleich verwendet habe.

3Mai/110

File `psfig.sty’ not found

"File `xy’ not found", die Fehlermeldung sollte bekannt sein. Die Lösung hingegen ist ein bisschen umständlicher.

Problemlösung

  • Man gehe auf ctan.org und suche dort nach der sty-File oder nach dem ganzen Paket
  • psfig.sty findet sich in dem Paket psfig und kann von ctan.org heruntergeladen werden.
2Mai/110

File `courier.sty’ not found

Beim Latex-Konvertierungslauf kommt der Fehler courier.sty not found erscheint und der Lauf wird abgebrochen, d.h. es wird keine PDF-Datei erzeugt.

Der Fehler kann sehr leicht beseitigt werden. Es muss einfach nur die courier.sty in das richtige Verzeichnis kopiert werden.

Problemlösung

Problemlösung ist gut, woher bekommt man die courier.sty-Datei. Eine Suche auf ctan.org bringt leider keinen Treffer.

2Mai/110

Jabbern im Netzwerk mit Openfire – Serverinstallation

"Openfire ist ein XMPP-Server, der in der Programmiersprache Java geschrieben ist und unter der Apache-Lizenz 2.0 veröffentlicht wird." Diese kurze Beschreibung habe ich auf Wikipedia gefunden und damit war meine Neugier auch schon geweckt.

1Mai/110

SiteBar – Lezezeichenverwaltung im eigenen Netzwerk

Nachdem ich auf meinem kleinen PC, einem Packard Bell iMax mini N3600, die Server Edition von Ubuntu installiert habe, bin ich gerade ein bisschen am herumspielen.
Im wiki.ubuntuuseres.de bin ich durch Zufall über einen kleinen Beitrag gestolpert. Dort wird das kleine serverbasierte Programm SiteBar vorgestellt. SiteBar ist ein Lesezeichen-Verwalter für das heimische Netzwerk.