Homepagekonzept mit WordPress, Google Apps, Dropbox und anderen Diensten – Teil 1

In der kommenden Beitragsreihe möchte ich aufzeigen, wie ein exemplarischer Aufbau eine Homepage mit WordPress, Google Apps, Dropbox, WordPress und anderen Diensten aussehen kann.

Die Basis für das Konzept bildet WordPress. An das Weblog-System werden die obengenannten Dienste angedockt, um eine größere Funktionsvielfahlt und den Komfort für Benutzer und Administratoren zu steigern. Ich selbst habe dieses Konzept für einen Verein umgesetzt.

WordPress

Hier war mir wichtig, dass die Administration auf ein Minimum reduziert wird und auch nicht technikaffine User Beiträge veröffentlichen können. Ich denke eine weitere Beschreibung für WordPress selbst ist nicht notwendig.

Google Apps

Google Apps bietet mit einen Vielzahl an Funktionen und Diensten eine wunderbare Ergänzung zu WordPress. Hier war mir wichtig, dass man E-Mail Adressen zentral verwalten und administrieren kann. Zudem kann man einen zentralen Kalender einrichten, Dokumente einfach sharen, chatten, Bilder verwalten, networken (Google+), etc.
Google bietet für den privaten Gebrauch Google Apps mit 10 Konten und eines etwas abgespeckten Funktionsumfangs kostenlos an. Eine Beschreibung zu Google Apps gibts auf einer eigenen Seite ➡ http://www.google.com/apps/intl/de/group/index.html.

Konzept

In der nachfolgenden Grafik ist das Konzept grob dargestellt.

Homepagekonzept - grob

Auf eine genauere Beschreibung der einzelnen Tools, Dienste und Funktionen werde ich ebenfalls in den nachfolgenden Beiträgen genauer darauf eingehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.