Stoppuhr für die Konsole

Wer nach einer Stoppuhr sucht, ohne aufwendig ein Programm zu suchen, der kann auf ein Shell-Skript zurückgreifen. Das Skript kann dann in der Konsole ausgeführt werden und wird dort zur Stoppuhr.

 

1. Schritt

In einem beliebigen Verzeichniss eine Datei anlegen. Wir legen die Datei stoppuhr.sh auf dem Desktop an. Danach einen Recktsklick auf die Datei und diese Ausführbar machen.

 

2. Schritt

Die Datei mit einem Text-Editor, z.B. Kate, Kwrite, öffnen und folgende Zeilen hineinkopieren:

#!/bin/bash

BEGIN=$(date +%s)
while true; do
NOW=$(date +%s)
let DIFF=$(($NOW - $BEGIN))
let MINS=$(($DIFF / 60))
let SECS=$(($DIFF % 60))
echo Time elapsed: $MINS:`printf %02d $SECS`
done

Die Datei speichern und schließen.

 

3. Schritt

Die Datei muss noch ausführbar gemacht werden
chmod x+u stoppuhr.sh

 

4. Schritt

Die Konsole öffnen und in das Verzeichnis wechseln, die die neue Datei enthält.
cd /home/name/Desktop
und die Datei mit dem Befehl
./stoppuhr.sh
ausführen.
Beenden lässt sich die Stoppuhr durch die Tastenkombination Strg + C

Eine Antwort auf „Stoppuhr für die Konsole“

  1. Hallo,

    kann ich das script auch so erweitern dass es die Millisekunden auch anzeigt?
    Und kann ich dieses script per Tastendruck starten, stoppen und das Terminal schließen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.