Windows 8 Pro – BitDefender

Ich habe ja vor einigen Tagen ein Upgrade auf Windows 8 Pro durchgeführt. Ein tolles Feature das in der Pro-Version des Betriebssystems vorhanden ist, ist BitLocker.
BitLocker ist eine Festplattenverschlüsselung, die es dem User ermöglicht, die einzelnen Partitionen (auch die Betriebssystem-Partition) ohne großen Computerkenntnisse, voll zu verschlüsseln. Alternativ zu BitLocker könnt ihr z.B. auch das OpenSource-Tool TrueCrypt verwenden.

Ich habe mich dazu entschieden, meine beiden Partitionen auf meinem Laptop mit BitLocker zu verschlüsseln:

BitLocker
BitLocker

Was gilt es zu beachten, wenn ihr euch dazu entscheide eure Partitionen zu verschlüsseln.

Wie ihr im obigen Screenshot sehen könnt, habe ich zwei Partitionen erstellt:

  • C: Betriebssystem
  • D: Daten

Grundsätzliches:
Bevor ihr mit BitLocker beginnt euere Partitionen zu verschlüsseln, checkt erst einmal ob eure Hardware einen Trusted Platform Module (TPM)-Chip besitzt. Falls das nicht der Fall ist, dann gibt es zwei Einschränkungen

  • die Betriebssystempartition lässt sich nicht verschlüsseln
  • eine automatische Entschlüsselung von Daten-Partitionen ist beim Windows-Start nicht möglich

Zum zweiten Punkt, ihr könnt die Partitionen OHNE Betriebssystem trotzdem verschlüsseln, müsst aber nach jedem Neustart von Windows 8 das Passwort zum entschlüsseln manuell eingeben.

Bevor ihr also loslegt, prüft erstmal im BIOS eurer Hardware, ob TPM unterstützt wird. Startet dazu euren PC neu und wechselt in das BIOS.

BIOS
BIOS

TPM aktivieren
TPM aktivieren

Habt ihr dort TPM aktiviert, könnt ihr mit der Verschlüsselung loslegen. Die Menüführung von Windows 8 Pro ist sehr gut gelungen, wodurch die Konfiguration der Verschlüsselung selbsterklärend ist. Ihr könnt die Einstellungen auch jederzeit wieder ändern, also braucht ihr euch keine also großen Sorgen machen, dass ihr etwas verkehrt machen könnt.

Was ihr unbedingt machen solltet, während des Verschlüsselungsprozesses werdet ihr aufgefordert einen Key zu speichern. Mit diesem Key habt ihr die Möglichkeit auf die verschlüsselten Partitionen zuzugreifen, wenn euch das eingegebenen Passwort abhanden gekommen ist. Macht das auf alle Fälle, um ein mögliches böses Erwachen zu vermeiden.

Beachtet, dass der Verschlüsselungsvorgang, je nach Größe der Partition sehr lange dauern kann. Ihr könnt aber in der Zwischenzeit wie gewohnt mit eurem PC weiterarbeiten.

Am Ende sollte das BitLocker-Menü ähnlich aussehen, wie hier:

BitLocker - Verschlüssselte Partitionen
BitLocker – Verschlüssselte Partitionen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.