SSH-Terminal – Begrüßungstext anpassen

Ich bin seit kurzem stolzer Besitzer von zwei Raspberry Pis, die bei mir daheim als MPD-Server für den störungsfreien Radioempfang via Internetstream verantwortlich sind. Beide Pis sind sowohl via LAN-Kabel und WLAN im Netzwerk erreichbar. Da ich mir die IP-Adressen der Mini-COmputer nicht merken konnte, kam es schon mal vor, dass ich mich mittels SSH schon zweimal auf dem gleichen PC eingeloggt habe.

Um dieses Problem zu umgehen, habe ich den Begrüßungstext auf den Pis abgeändert, damit ich sofort sehe auf welchem ich mich gerade befinde.

Den Text findet man in der Datei /etc/motd. Diesen kann man über einen Editor, z.B. nano ganz einfach anpassen.

sudo nano /etc/motd

Löscht den alten Text und tragt dann euren ein, da auskommatieren hier nicht funktioniert.

/etc/motd
/etc/motd

Nach dem abspeichern, taucht bei der nächsten SSH-Anmeldung eurer Text auf.

SSH Begrüßungstext
SSH Begrüßungstext

Zudem könnt ihr auch noch den Namen des Raspberry Pis abändern. Dafür müsst ihr nochmal die Anfangskonfiguration aufrufen, um in das Menü zu gelangen.
raspi-config – Anfangskonfiguration von Raspian erneut aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.