Stefan's Weblog

22Feb/150

E-Mail via VBA aus Excel versenden

Mit Hilfe von VBA lässt sich sehr einfach eine Tabelle einer Arbeitsmappe als E-Mail versenden. Die Besonderheit hier, hat man mehrere Konten im Outlook angelegt, kann man mittels dem Parameter .Session.Accounts.Item das Absendekonto auswählen. Voraussetzung ist dafür natürlich das Recht, dass man auch von diesem Konto E-Mails versenden darf.

Option Explicit

Sub EmailUeberKonto()
Dim OlApp As Object
Dim olDummy As String
Dim Empfänger As String
Dim strName As String
Dim rngAnrede As Range
Dim Rückgabedatum As Range


Set OlApp = CreateObject("Outlook.Application")

 strName = ActiveSheet.Range("A3") ' Liest das Thema aus einer Zelle in der Tabelle aus
 Set rngAndrese = ActiveSheet.Range("A3") ' Liest den Namen für die Anrede aus einer Zelle in der Tabelle aus
 Set Rückgabedatum = ActiveSheet.Range("A4") ' Liest das Rückgabedatum aus einer Zelle in der Tabelle aus

    Empfänger = InputBox("Bitte Empfänger-E-Mail-Adresse eingeben.", "E-Mail-Versand", "E-Mail-Adresse")
    
    If Empfänger = "" Then Exit Sub

With OlApp.CreateItem(0)
Rem Name des Sendekontos in Anführungszeichen
            Set .SendUsingAccount = .Session.Accounts.Item("Anders.Friden@in-flames.band")
Rem Empfänger
          .To = Empfänger
Rem Optional Kopie an
          .CC = ""
Rem Optional Blindkopie an
          .BCC = ""
          
Rem Email anzeigen zum Einfügen der Signatur
          .GetInspector.Display
          
Rem Dummyzeile für Signatur. Zeile erforderlich
olDummy = .HTMLBody

Rem Betreff
          .Subject = "E-Mail zum Thema " & strName

Rem Textkörper (Body) im HTML-Format. (1 = Nur-Text, 2 = HTML, 3 = Rich-Text)
          .BodyFormat = 2
Rem "
" = Zeilenumbruch-Anweisung (nur bei HTML) .HTMLBody = "Sehr geehrte(r) Herr/Frau " & rngAnrede & _ "

" & _ "im Anhang erhalten Sie eine Liste zum Thema " & _ strName & _ "." & .HTMLBody Rem Mail sofort senden .Send End With End Sub

Download

Den Code kann man in einer txt-Datei hier herunterladen ➡ VBA - E-Mail-Versand

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Leave a comment

Noch keine Trackbacks.

%d Bloggern gefällt das: