Stefan's Weblog

11Feb/070

Enemy Territory ohne Sound

Habe bei meinem Rechner ein neues Betriebssystem, Kubuntu, draufgespielt und ET installiert. Das Spiel lief einwandfrei, nur das kein Sound dabei war, was bei einem Ego-Shooter einen enormer Nachteil darstellt.

Also habe ich versucht, wie zuvor unter SuSe 10.1, das Spiel mit dem Befehl
esddsp --mmap et
zu starten. Darauf hin kam die Aussage, das
esddsp: command not found.
Daraufhin habe ich dann Esound-Client installiert. Nach der Installation konnte ich dann ET mit dem Befehl starten. Ich kam aber nicht sehr weit, da der Bildschirm schwarz blieb und das Spiel abstürzte.
Also habe ich weiter gegooglet und bin auf diesen Lösungsvorschlag gestoßen, der bei mir wunderbar funktioniert.

Dazu als ROOT in das Verzeichnis gehen, wo ET installiert ist, normalerweise
/usr/local/games/enemy-territory
Dort die Datei et mit einem Texteditor öffnen und den Inhalt durch folgende Zeilen ersetzten:

#!/bin/sh
# Needed to make symlinks/shortcuts work.
# the binaries must run with correct working directory
cd "/usr/local/games/enemy-territory"
artsdsp -m ./et.x86 $*
exit $?

Quelle:
http://www.linuxforen.de/forums/...Binaries

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Leave a comment

Noch keine Trackbacks.

%d Bloggern gefällt das: