Stefan's Weblog

3Jun/070

Punkpuster für Linux

Allgemein

PunkBuster ist eine von der Firma Even Balance, Inc. entwickelte Software, welche Cheats in Online-Multiplayer-Computerspielen zu unterbinden versucht. Als Marktführer wurde es bereits in bekannte Spiele von id Software, Electronic Arts und Ubisoft integriert.

Bei manchen Spielen, wie z.B. Enemy Territory, braucht man Punkbuster, um sich an manchen Servern anmelden zu können.
Um Punkbuster zu installieren, oder upzudaten benötigt man nur pbsetup.run, das man von der evenbalance-Homepage herunterladen kann.
Download: ➡evenbalance.com

Nach dem Download die Datei am besten in einen neu erstellten Ordner kopieren, da noch einige Dateien vom Programm aus dem Internet geladen werden.

Nun folgende Schritte befolgen, um pbsetup.run zu installieren und um Punkbuster zu installieren/upzudaten.
!!!Darauf achten, dass das Setup auch Ausführbar ist!!!

1. cd

2. sudo ./setup.run

3. I Agree auswählen und die weiteren Anweisungen befolgen

Danach sollte Punkbuster installiert und einsatzbereit sein.

Eine Liste die PunkBuster unterstützt, ist auf ➡holarse-linuxgaming.de zu finden.

PunkBuster für EnemyTerritory

Eine Möglichkeit PunkBuster nur für EnemyTerritory zu installieren/upzudaten, bringt das Programm schon mit sich. Wenn man das Piel heruntergeladen hat, dann installiert man es mit dem Befehl:

 

sudo ./et-linux-2.60.x86.run
(!!Achtung: Die Datei muss ausführbar sein!!)

 

Das Spiel wird dann, bei (K)Ubuntu, in das Verzeichnis /usr/local/games/ installiert. Bei anderen Linux-Distributionen kann die abweichen, also sucht erst das Installationsverzeichnis, bevor ihr weitermacht.
wechselt nun in das Installations-Verzeichnis

 

cd /usr/local/games/enemy-territory/pb

 

In diesem Verzeichnis sollte eine Datei mit dem Namen pbweb.x86 zu finden sein. Bitte überprüfen, bevor ihr fortfahrt. Nun sind noch zwei Schritte zu befolgen, dann wird der PunkBuster auf den aktuellsten Stand gebracht. Die Schritte sind:

  • pbweb.x86 ausführbarmachen
  • pbweb.x86 ausführen

Dazu gebt folgende zwei Befehle in die Konsole ein:

 

sudo chmod 755 pbweb.x86
sudo ./pbweb.x86

 

In der Konsole könnt ihr dann den weiteren Verlauf verfolgen.

Falls Probleme wähend der Installation auftreten, dann könnt ihr hier nachschauen:
http://forum.ubuntuusers.de/

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Leave a comment

Noch keine Trackbacks.

%d Bloggern gefällt das: