Nextcloud – Dateien manuell aus dem Datenverzeichnis löschen

Kürzlich war es mir nicht möglich über die WebGUI Dateien von meiner Nextcloud zu löschen. Deshalb musst ich die betroffenen Dateien & Verzeichnisse manuell aus dem Datenverzeichnis löschen.
Nach dem Löschvorgang musst der Nextcloud-Datenbank mitgeteilt werden, dass Dateien nicht mehr vorhanden sind. Das geht ganz einfach mit zwei Befehlen.

Wechselt dazu in das Verzeichnis eurer Nextcloud-Installation

cd /var/www/html/nextcloud

Erst dort könnt ihr die beiden Befehle ausführen.

ACHTUNG!
Je nach Größe des Datenverzeichnisses kann der zweite Befehlt eine sehr lange Laufzeit haben.

sudo -u www-data php occ files:cleanup
sudo -u www-data php occ files:scan --all

Den Scan kann man auch pro Benutzer angestoßen werden, um eine zu lange Laufzeit bei einer sehr großen Nextcloud-Instanz zu vermeiden.
➡ https://docs.nextcloud.com/server/17/admin_manual/configuration_server/occ_command.html#file-operations-label

Eine Antwort auf „Nextcloud – Dateien manuell aus dem Datenverzeichnis löschen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.