Limitierung der SSH-Zugriffe auf ein Linux-System

Bei einem Linux-System besteht die Möglichkeit die Anmeldungen via SSH zu beschränken.
Diese Limitierung kann ganz fein granuliert werden und auf Benutzer und Gruppen zugeschnitten werden.

Das Ganze läßt sich sehr einfach über die Datei
/etc/security/limits.config
einstellen.

Die MAN-Page ist recht übersichtlich und lässt sich mit dem Befehlt auf der Konsole aufrufen

man limits.conf

Hier ein Beispiele

Der Benutzer „pi“ darf zwei SSH-Sitzungen zum PC öffnen.

pi hard maxlogins	2

hard = for enforcing hard resource limits. These limits are set by the superuser and enforced by the Kernel. The user cannot raise his requirement of system resources above such values.

maxlogins = maximum number of logins for this user (this limit does not apply to user with uid=0)

Eine gute Beschreibung findet ihr auch hier ➡ https://www.ostechnix.com/limit-the-number-of-ssh-logins-per-user-group-system/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.