Stefan's Weblog

14Mrz/080

Streamripper und Streamtuner im Duett

Internetradio aufnehmen leicht gemacht

Mit den beiden Programmen Streamripper und Streamtuner ist es sehr leicht Internetradios anzuhören und was vielleicht wichtiger ist, aufzunehmen.
Beide Programme sind in den Quellen von (K)Ubuntu enthalten und lassen sich entweder mit einem grafischen Tool, wie Synaptic, oder über die Konsole mit dem Befehlen

 

5Mrz/080

Konqueror zeigt keine Videovorschau an

Im Konqueror gibt es die Möglichkeit alle möglichen Dateiformate, Bilder, Textdateien und auch Videos, als kleines Bild in einer Übersicht anzeigen zu lassen.
Normalerweise kann man die Vorschau aktivieren, indem man folgende Schritte durchführt:

1. Konqueror öffnen
2. Menü-Leiste --> Ansicht --> Vorschau
3. Die gewünschten Dateien für eine Vorschau auswählen.

25Feb/080

MIME-Typen werden nicht gespeichert

Problembeschreibung:
KDE speichert die Programme, die ich ausgewählt habe, um die unterschiedlichsten Datei-Typen zu öffnen nicht. Nach einem Neustart des Systems sind die vorgenommenen Einstellungen weg und man muss sie neu vornehmen.

Lösung:
Das Verzeichnis /home/<benutzer>/.local muss schreibar gemacht, werden, damit die Änderungen in den unterschielichen Ordnern gespeichert werden können.

25Jan/080

pdftotext – PDF-Dateien in Text-Dateien umwandeln

Mit pdftotext lassen sich ganz einfach PDF-Dokumente in reinen Text umwandeln. Das Programm hat keine grafische Oberfläche und läßt sich deshalb nur über die Konsole steuern.

Installation

pdftotext ist in den Paketen

  1. poppler-utils
  2. und

  3. xpdf-utils
22Jan/080

lanmap – map your LAN. what does your LAN really look like?


http://www.parseerror.com

 

Was ist lanmap?

lanmap ist ein konsolengestützes Tool, ohne grafische Oberfläche, dass ein 2dimensonales Bild des verwendeten Netzwerks erstellt. Das Programm erstellt das Bild, im PNG-, GIF- oder SVG-Format, das wie eine Art Mindmap aufbereitet wird.
Ein paar Beispielbilder kann man sich unter ➡http://www.parseerror.com/lanmap/gallery/ ansehen.

21Jan/080

showfsck – show the number of reboots before next forced fsck

showfsck - show the number of reboots before next forced fsck

Wer kennt das nicht, man startet seinen Linux-Rechner und genau, dann wenn man es absolut nicht gebrauchen kann, wird ein Laufwerk mit fsck überprüft.
Das kleine Softwaretool fsck hilft hier, es zeigt genau an wie oft das System schon gestartet wurde seit dem letzten geforcten fsck und wie oft man nocht starten muss, bis es wieder soweit ist.

13Jan/080

PDFsam – PDF-Dokumente zusammenführen und splitten

PDF Split and Merge: A free open source tool to split and merge pdf documents

Dieses Programm erlaubt es mehrere PDF-Dateien zu einer Datei zusammenzufügen und aus einem Dokument mehrere zu machen.
Das Programm ist in Java geschrieben und damit unabhängig vom Betriebssystem. Es muss lediglich Java auf dem Rechner instelliert sein, um das Programm nutzen zu können.

11Jan/080

Animation bei Blöcken und Bilder

Mit dem Paket beamerclass ist es möglich Animationen zu erstellen. Der Befehl für die Animation ist <1>. Die Zahl innerhalb der spitzen Klammer gibt die Nummer der Animation an.

Beispiel Anhand einer Aufzählung:

\begin{frame}
\frametitle{Animation von Blöcken}
\begin{itemize}
\item <1,2,3> Animation 1
\item <2,3> Animation 2
\item <3> Animation 3
\end{itemize}
\end{frame}

10Jan/080

Inhaltsverzeichnis anpassen

Aufteilen des Inhatsverzeichnis auf mehrere Seiten

Beim Beamerclass-Paket kann man mit dem LaTeX-Befehl \tableofcontents wie gewoht das Inhaltsverzeichnis erstellen. Nun kann es aber bei einem langen Inhaltsverzeichnis vorkommen, dass die über mehre Seiten gehn muss. Wenn man nur den Befehl \tableofcontents stellt LaTeX das Inhaltsverzeichnis nur auf eine Seite, soviel wie eben möglich ist und schneidet den Rest ab.

1Jan/080

KMAIL – Konfiguration eines E-Mail-Kontos

Wie konfiguriere ich KMAIL, damit ich E-Mails empfangen und versenden kann?
Ich habe versucht hier eine kurze und knappe Anleitung dazu zu erstellen.

Einstellungen

Identität

Zuersteinmal muss die Identität, also die E-Mail-Adresse, erfasst werden.

Seiten: 1 2 3 ... 46 47 48 49 50 51 52 53 54