Stefan's Weblog

26Mai/180

Raspberry Pi SD-Karte im Livebetrieb klonen

Seit einigen Wochen betreibe ich eine Nextcloud auf einem Raspberry Pi. Datensicherungen von den Konfigurationsdateien und von der MariaDB werden in regelmäßigen Abständen automatisch mit Hilfe von Cron Jobs auf ein externes Speichermedium gesichert. Jedoch bleibt ein Risiko, dass mit einem Raspberry Pi theoretisch jederzeit auftreten kann, die SD-Karte geht kaputt.

3Apr/182

Nextcloud auf dem Raspberry Pi

Seit einiger Zeit habe ich mit dem Gedanken gespielt Nextcloud auf einem Raspberry Pi zu installieren. Da ich kürzlich einen neuen Raspberry Pi 3 Model B gekauft habe, habe ich an die Installation und Konfiguration von Nextcloud gemacht.
Die Installation von Nextcloud ist sehr leicht, die Anpassungen und Konfiguration des Pi ein klein wenig aufwendiger, jedoch auch relativ schnell und einfach zu erledigen.

11Feb/180

Raspberry Pi und Motion

Hier im Blog habe ich ja bereits mehrere Artikel zum Raspberry Pi und Motion geschrieben. Das Ziel war immer eine Überwachungskamera mit dem Pi zu bauen. (alle Artikel ➡ https://strobelstefan.org/?tag=motion)

Nach wie vor ist für diesen Zweck am besten motioneyeos geeignet. ( zum Blog-Beitrag ➡ motioneyeos - Überwachungskamera mit dem Raspberry ganz einfach.

11Okt/160

AVM NAS als Festplatte bei Raspberry Pi als Festplatte mounten

Seit kurzem bin ich stolzer Besitzer einer AVM Fritz!Box. Die Box stellt einen Service bereit, der alle angeschlossenen USB-Speicher als NAS für alle Geräte im Netzwerk zur Verfügung stellt.

Ich nutze seit einiger Zeit mpd auf meinen Raspberry Pi um dort Musik und Radio abzuspielen. Am Pi hatte ich bisher eine USB-Festplatte mit Musik und Playliste angeschlossen.

14Jul/150

RPi-Display – 2,8″ LCD for Raspberry Pi B+

Nachdem ich bereits seit längerem Besitzer eines kleines TFT-Touch-Display für meinen Raspberry Pi bin, hatte ich nun endlich mal Zeit und vorallem Muße, das Ganze zu konfigurieren.

Ich wollte eigentlich alles mit Hilfe des bereitgestellten Script rpi-display.sh erledigen. Leider hat das bei mir, totz neuer Raspian-Version nicht funktioniert. Aus diesem Grund habe ich den etwas längeren Weg über die manuelle Installation gewählt.

23Sep/144

Raspberry Pi im 24/7 Dauerbetrieb

Wird der Raspberry von im 24/7 Dauerbetrieb eingesetzt, dann ist in Foren von Problemen mit SD-karte zu lesen. Die aktuellen Speicherkarten machen irgendwann schlapp, wenn zu oft schreibend darauf zugegriffen werden.

8Nov/1215

Raspberry Pi als digitaler Bilderrahmen

Der Raspberry Pi bietet sich ja aufgrund seiner geringen Abmessungen und aufgrund seines geringen Stromverbrauchs hervoragend als digtitaler Bilderrahmen an.

Mein Ziel bei der ganzen Sache war es, den Raspberry Pi via HDMI-Kabel an meinen Fernseher anzuschließen und dann soll automatisch eine Slideshow ausgesuchter Bilder dort ablaufen.

24Jul/128

Raspberry Pi als zentraler Steamingserver

Für Linux gibt es ja super tolle Programm. Die meisten davon sind kostenlos und bereits in den Repositories der Distributionen vorhanden, was den Aufwand der Installation und Konfiguration auf ein Minimum reduziert.

Ampache auf dem Raspberry Pi

Ampache auf dem Raspberry Pi

3Mai/101

Upgrade auf Lucid Lynx 10.04 – Troubleshoot

Auch ich wollte einer der Ersten sein, die auf das nagelneue Kubuntu umsatteln.
Beim Upgrade meines Dell Latitude E6500, auf dem zuvor Kubuntu 9.10, installiert war, verursachte einige Probleme.

1. An error ocurred while mounting /proc/bus/usb

Diese Meldung tauchte beim ersten Start des frischen Systems auf. Es wurde mit angeboten, mit S weiterzugehen oder mit M die "Partition" manuell zu mounten.

23Jul/090

Sun VirtualBox mal andersherum: Gemeinsame Ordner in Kubuntu Gastsystem einbinden

Ausgangssituation

Was ist mit Sun VirtualBox mal andersherum gemeint?
Ich verwende schon seit längerem die VirtualBox von Sun, jedoch unter Kubuntu. Ich habe also als Host-System Kubuntu und als Gastsystem Ubuntu. Die Installation der Box ist eher trivial und kann auch im Wiki auf ubntuusers.de nachgeschlagen werden.

In meinem Windows-Host benötige ich aber oft Programm, die nur unter Kubuntu lauffähig sind, aber nicht unter Windows. Neben der Verfügbarkeit der Tools wollte ich aber auch Zugriff auf bestimmte Daten in meinem Gast-System haben. Dehsalb habe ich mich entschieden die VirtualBox zu installieren und innerhalb der Box Ordner freizugeben, die beide Systeme gleichermaßen nutzen können, ich habe also gemeinsame Ordner angelegt.
Also kurz unt gut, mein System sieht so aus:
Host: Windows XP
Gast: Kubuntu 9.04

Seiten: 1 2