Privacy-Handbuch noch schnell kostenlos herunterladen

Für Alle, die etwas tiefer in das Thema Cybersicherheit einsteigen möchten gibt es noch bis Ende des Sommers das Privacy-Handbuch – Spurenarm Surfen mit Mozilla Firefox, E-Mails verschlüsseln mit Thunderbird, Anonymisierungsdienste nutzen und Daten verschlüsseln für WINDOWS + Linux zum kostenlosen Download.
Das Buch gibt einen Überlick über die aktuellen Gefahren, die im digitalen Umfeld auf den Internetnutzer lauern und zeigt Lösungsansätze auf, die Risiken für den Benutzer zu redizieren.

Privacy-Handbuch
Privacy-Handbuch

WordPress mit Zwei-Faktor-Authentifizierung

Wordpress mit Zwei-Faktor-Authentifizierung

Diese Woche wurde bekanntgegeben, dass für alle gehosteten Blogs auf wordpress.com die Möglichkeit der Zwei-Faktor-Authentifizierung bereitgestellt wurde. Diese Art der Anmeldung ist eine sichere Alternative, da zwei unterschiedliche „Passwörter“ für den Login benötigt werden.
Einmal wird das Passwort benötigt, dass der User selbst vergibt und hoffentlich auch nur er selbst kennt.
Zum Zweiten wird eine sechsstellige PIN-Nummer benötigt, die durch eine App auf dem Smartphone erzeugt wird und mit dem Server abgeglichen wird. Die PIN-Nummer ändert sich in diesem Fall jede Minute und ist deshalb nur einen bestimmten Zeitraum gültig. Wird eine PIN nach Ihrem Ablaufzeitpunkt eingegeben, wird sie nicht akzeptiert und die Anmeldung schlägt fehl.

Passwortkarte – sichere Passwörter ohne großen Aufwand

Wer kennt sie nicht, die kleinen gelben Zettelchen, denen manche Menschen ihre Passwörter anvertrauen und dann gut sichbar am Bildschirm befestigen. Das diese Art der Passwortverwaltung eine sehr unsichere ist, brauche ich hier wohl nicht näher ausführen.
Neben den Nutzern der gelben Zettelchen gibt es auch noch die Leute, die zwar ihre Passwörter im Kopf haben, aber dann auf Passwortkomplexität verzichten und die simpelste Kennwörter, wie z.B. 123456, passwort, etc., verwenden.

Das Ende der Passwortsicherheit ist 2013

KeePassX - Passwortgenerator

Die Unternehmensberatung Deloitte sagt in einer aktuellen Studie voraus, das 90 Prozent der aktuell verwendeten Passwörter zu schwach sind und gehackt werden können.

Die gängigen Vorgaben für Passwortkomplexität in vielen Firmen beträgt 8 Zeichen, zusammengesetzt aus Groß- und Kleinschreibung, Zahlen und evtl. noch Sonderzeichen. Durch die ständig wachsenden technischen Möglichkeiten kann, trotz 8 Zeichen, die Passwörter relativ schnell knacken.

Sichere Nutzung von PCs unter Ubuntu

„Die Allianz für Cyber-Sicherheit ist eine Initiative des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), die in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) gegründet wurde.“
Quelle: https://www.allianz-fuer-cybersicherheit.de/ACS/DE/Home/home_node.html

Sichertheitsplugins für den Firefox

Das Surfen in den weiten des Internets ist schon ganz toll. Man findet eine Menge an nützlichen Informationen, lustige Bilder und Video und sonst noch alles mögliche, womit man seine Zeit verbringen kann.
Was dabei absolut nicht so toll ist, ist die digitale Spur, die jeder von uns beim Surfen im Netz hinterlässt. Um dem ein bisschen entgegenzuwirken hier eine klene Aufstelungen von Sicherheitsplugins für den Firefox, die dabei helfen die digitale Spur zumindest ein bisschen zu vermeiden.

EDS Lite: TrueCrypt für Android

EDS Lite

Endlich gibt es TrueCrypt auf für Android Geräte.
Mit EAD Lite lassen sich Container entschlüsseln und sogar erstellen. Damit eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten für die Nutzung von mobilen Endgeräten. Welche das genau sind,
* Verschlüsselung eurer Daten direkt auf dem Gerät,
* Nutzung von verschlüsselten Wechselmedien,
* Ver- und Entschlüsselung von Daten, die bei Filesharingdiensten, wie Dropbox, UbuntuOne, etc., gespeichert sind,
* etc.
Wahrscheinlich gibt es noch weit mehr Anwenungsszenarien.