PDFTK mit Linux

Hintergrundbild und Hintergrundfarbe

Mit PDFTK kann man sehr leicht ein Wasserzeichen (= Hintergrundbild) in ein PDF-Datei einfügen. Das ist bei der Erstellung von Briefen recht hilfreich. Man kann den Brief in einem Textverarbeitungsprogramm, wie z.B. OpenOffice.org Writer, erstellen und als von dort als PDF-Datei exportieren. Liegt der Brief dann in einer PDF-Datei auf der lokalen Festplatte kann man den definierten Briefkopf, der auch als PDF-Datei vorliegt, als Hintergrundbild hinter den Brief legen.
Unter Windows gibt es PDFTK auch, welches man zusammen mit FreePDF die gleiche Funktion bereitstellt, wie unter Linux.
Zum einfügen des Hintergrundbilds nutzt man die Operation background.

VYM – View Your Mind

VYM ist ein kleines aber sehr hilfreiches Tool, um seine Gedanken zu ordnen und zu strukturieren. Das Ergebnis nennt man dann auch Mind-Map (Infos zu Mind-Map siehe Wikipedia).

Ich nutze VYM regelmäßig, um schnell eine Übersicht, über ein Problem zu Papier bzw. auf den Screen zu bringen. Da das Tool sehr leicht zu bedienen ist und auch nicht viel geklicke notwendig ist, stellt es kein Hinderniss bei der Gedankenstrukturierung dar. Wenn ein Mind-Mapping-Tool zu umfangreich ist oder die GUI zu überladen ist und den Benutzer überfordert, wie soll der dann seine Gedanken schnell dort eintragen?
Das bei VYM nicht der Fall.

Shutter – Ein Screenshot Tool

Was ist Shutter?

Shutter ist ein kleiner aber sehr mächtiges Tool, um Screenshots des eingenen Bildschirms zu erstellen.
Der KDE-Desktop bringt von Haus aus solch ein Tool schon mit, weshalb also noch eines installieren?
Shutter kann wie KSnapshot auch, die üblichen Sachen, wie ganzer Bildschirm, Fensterauswahl, freie Auswahl, etc. aufnehmen und in eine Bilddatei umwandeln. Was ich aber an diesem Tool besonders gelungen finde, ist der grafische Bildbearbeitungseditor. Mit dessen Hilfe, lassen sich die Bildschirmfotos sehr leicht und unkompliziert bearbeiten und für die weitere Verwendung ohne großen Aufwand aufpeppen. Für tolle Effekt ist nicht das sehr mächtige GIMP zu bemühen.