Nextcloud – Backups in regelmäßigen automatisch Abständen löschen

In meinem Beitrag ➡ “Nextcloud auf dem Raspberry Pi” beschreibe ich, wie man Nextcloud auf einem Pi installiert, samt automatischem Backup.

Bei mir liegt das Backup auf einem USB-Stick, der an den Pi angeschlossen ist. Damit ich nicht manuell den freien Speicherplatz auf dem externen Datenträger prüfen muss, damit dieser nicht vollläuft, habe ich mich ein kleines shell-Skript zur automatischen Löschung der Backup-Dateien zu erstellt.

Crontab-Meldungen per E-Mail versenden

Auf meinem kleinen Raspberry Pi habe ich einige Crontabs eingerichtet, die unterschiedliche Skripte automatisiert starten. Bei ein paar dieser Skripte wollte ich eine kurze Nachricht über den Erfolg per E-Mail erhalten.

In einem früheren Beitrag habe ich bereits ausführlich erklärt, wie man den Mail-Server Postfix installiert und konfiguriert ➡ Motion mit E-Mail-Versand. Der funktionierende Postfix soll auch die Grundlage für das Versenden von Crontab-Nachrichten sein.

Dateien automatisch mit Cron-Jobs löschen, die älter als X-Tage sind

Meine kleine RPi-Überwachungskamera funktioniert auch im Dauerbetrieb sehr gut. Der einzige kleine Nachteil, es fällt eine große Menge an Daten durch das automatische Aufzeichnen an. Damit der Speicher des Pi nicht komplett voll läuft und eine manuelles Löschen alter Dateien unnötig wird, gibt es Abhilfe.

Mit einem einfachen Cron-Job werden die Dateien in definierten Verzeichnissen automatisch gelöscht, die älter X Tage sind.