Synology NAS – Backup-Dump von Gitea Docker-Container erstellen

Photo by Markus Spiske on Unsplash

Meine Gitea-Instanz läuft seit einiger Zeit auf meiner Synology NAS in einem Docker-Container, jedoch ohne eine Sicherung. Ohne ein komplettes Backup ist es auch schwer Gitea mal auf einen anderen Server umzuziehen. Gitea bietet da zum Glück eine recht einfache Möglichkeit einen vollständigen Dump zu erstellen, das alle Daten enthält und das auf einem neuen Server wieder hergestellt werden kann.

Synology-Backup per rsync automatisch zu openmediavault sichern

Photo by Michael Dziedzic on Unsplash

Die Daten und die Einstellungen einzelner Pakete eines Synology NAS lassen sich mit rsync regelmäßig und automatisch zu einem openmediavault sichern.
Das Synology fungiert dabei als Client und sendet die Daten an den rsync-Server, der auf dem openmediavault läuft. Die Authentifizierung erfolgt über Benutzernamen und Passwort und kann durch das Synology auch verschlüsselt werden.

Nextcloud – Datensicherung von Kalendern und Adressbüchern automatisch erstellen

Nextcloud bietet eine sehr gute Kalenderfunktion an, die umfangreiche Möglichkeiten für die Benutzer bietet.
Es kann eine beliebige Anzahl von Kalendern anleget und mit anderen Nextcloud-Benutzern geteilt werden.
Die Synchronisation der Kalender ist auf jedes Endgerät, Windows, Linux, Android, MacOS, iOS, etc. dank der Nutzung von CalDAV und CardDAV problemlos möglich.

Homepagekonzept Teil 7 – Datensicherung mit Dropbox

Im siebten Teil des Homepagekonzepts werden wir ein automatisches Backup konfigurieren.

Mit Hilfe eines Plugins kann die gesamte WordPress-Installation samt Datenbank automatisch gesichert werden. Die Erweiterung BackWPup sichert die Daten in definierten Abständen in einen Cloud Speicher, wie z.B. Dropbox oder via FTP-Server auf einen anderen Plattenspeicher.
Ich verwende Dropbox für die Datensicherung.