Synology-Backup per rsync automatisch zu openmediavault sichern

Photo by Michael Dziedzic on Unsplash

Die Daten und die Einstellungen einzelner Pakete eines Synology NAS lassen sich mit rsync regelmäßig und automatisch zu einem openmediavault sichern.
Das Synology fungiert dabei als Client und sendet die Daten an den rsync-Server, der auf dem openmediavault läuft. Die Authentifizierung erfolgt über Benutzernamen und Passwort und kann durch das Synology auch verschlüsselt werden.

Datensynchronisation vom Synology NAS auf den Raspberry Pi mit NFS und rsync

Photo by Alex Cheung on Unsplash

Es gibt eine einfache Möglichkeit seine Musik-Bibliothek von einem Synology NAS auf einen USB-Stick  (*) der an einem Raspberry Pi mit mpd angeschlossen ist regelmäßig und automatisch zu übertragen.

In einem Beitrag habe ich beschrieben, wie man einen Raspberry Pi (= RadioPi) an eine Stereoanlage anschließen kann, um dort seine Musik mit mpd auf der Stereoanlage wiedergeben zu können.

Datensicherung für die Nextcloud mit rsync

In diesem Beitrage zeige ich auf, wie man seine Nextcloud-Daten mit Hilfe eines Skripts und rsync auf ein openmediavault sichern kann.

Für die Sicherung via rsync ( ➡ https://de.wikipedia.org/wiki/Rsync) habe ich zwei Skripte im Verzeichnis /etc/skripte abgespeichert. Das erste Skript enthält das eigentliche Backup, die zweite Datei enthält Pfade, die vom Backup ausgeschlossen werden sollen.