Raspberry Pi – Kamerafehler

Ich habe eine Kamera an einen Raspberry Pi Zero  (*) angeschlossen und wollte mit dem Befehl ein Bild erstellen:

sudo raspistill -o image.jpg

Anstatt eines Bilds habe ich den folgenden Fehler erhalten.

mmal: mmal_vc_component_enable: failed to enable component: ENOSPC
mmal: camera component couldn't be enabled
mmal: main: Failed to create camera component
mmal: Failed to run camera app. Please check for firmware updates

motioneyeos – Überwachungskamera mit dem Raspberry ganz einfach

motioneyeos - Kamera hinzufügen

Einer der häufigeren Einsatzgebiete des Raspberry Pis ist wahrscheinlich die Verwendung als Überwachungskamera.

Dabei wird meistens Raspbian und das kleine Tool “motion” verwendet, um aus dem Pi eine Überwachungskamera zu basteln. Je nach Erfahrung des Benutzers kann die Konfiguration ein wenig Zeit und auch Nerven in Anspruch nehmen. Mit der neuen Raspbian Version Jessie vielleicht ein wenig mehr als zuvor. Ich bin selbst ein wenig Leid geprüft, was das betrifft 🙂
Hier im Blog habe ich einige Anleitungen zu diesem Thema verfasst.

Motion mit mehreren Kameras

Beim Durchstöbern meiner alten Computersachen bin ich kürzlich auf zwei etwas ältere Webcams gestoßen. Bevor ich die weiter verstauben lasse, habe ich mir gedacht, diese an meinen Raspberry Pi anzuschließen, auf dem bereits Motion läuft. In meinen beiden früheren Beiträgen habe ich bereits aufgezeigt, wie man das Rpi-Kameranmodul an den kleinen PC anschließt und konfiguriert.

Raspberry Pi Kamera-Modul mit Motion als kleine Überwachungskamera

Seit kurzem bin ich stolzer Besitzer eines Raspberry Pi NoIR Kamera-Modul und einem dazu passenden Case. Für die Infrarotkamera habe ich mich entschieden, da ich irgendwann einmal damit Nachtaufnahmen machen möchte.
Alle Informatinen zur Kamera findet ihr auf der Raspberry Pi Website unter dem Tag Pi NoIR oder ihr klickt auf diesen Link
http://www.raspberrypi.org/tag/pi-noir/.