Stefan's Weblog Blog über alle möglichen Dinge rund um den Computer

7Mai/110

DNS-Namesauflösung funktioniert nicht

Manchmal kommt es vor, dass eine Namensauflösung via DNS nicht funktioniert. Das kann sein, wenn man an zwei verschiedenen Standorten ist, die jeweils einen eigenen DNS-Server haben und die beiden Server nichts voneinander wissen. Nun sitzt man mit seinem Client und muss für administrative Tätigkeiten per DNS auf den Server am zweiten Standort zugreifen.

Problem

Das Problem ist, dass man von Standort B auf den servera nur über dessen IP-Adresse zugreifen kann. Eine Zugriff über den Servernamen ist nicht möglich.
Versucht man es trotzdem, z.B. via ssh, dann erhält man ssh: Could not resolve hostname servera: Name or service not known

Problemlösung

Da man die DNS-Auflösung ja für seine administrativen Tätigkeiten benötigt, muss man die Informationen über servera direkt auf dem Administrationsrechner admin eintragen.
Der Eintrag muss in die /etc/hosts geschrieben werden. Man öffnet die Datei mit ROOT-Rechten und gibt dort ein

176.76.0.5 servera


und speichert die Datei anschießend ab.

Versucht man jetzt via ssh auf den server a vom Standort B aus zuzugreifen wird der Zugriff gewährt.

Ist man jetzt am Standort A und will auf den Server serverb am anderen Standort zugreifen, dann muss man nur den Eintrag in der /etc/hosts vornehmen und fertig.

Tags: DNS, Zugriff

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Leave a comment

Noch keine Trackbacks.

%d Bloggern gefällt das: