Stefan's Weblog

22Jul/123

VNC auf dem Raspberry Pi

Ab und zu kommt es ja mal vor, dass man sich auch bei einem Server auf der grafischen Oberfläche anmelden muss. Nun kann man sich entweder einen Monitor besorgen und den anschließen oder man greift remote auf den PC zu und nutz seine bestehende Hardware. Ich bevorzuge bei einem grafischen Zugriff auf einzelne Programm SSH mit X-Forewarding aber manchmal benötigt man Zugriff auf den kompletten Desktop. Und hier kommt dann VNC ins Spiel.

Was wird benötigt?
Auf dem Raspberry Pi muss ein VNC-Server laufen und auf den Remotegeräten benötigt ihr einen Client für den Zugriff.

VNC-Serverinstallation und Konfiguration auf dem Pi

Ich habe mich für den tightvncserver entschieden, der auch in den Repositories enthalten ist.

sudo aptitude install tightvncserver

Nach der Installtion startet den Server mit

tightvncserver


und vergebt ein Passwort für den Zugriff. (für den View-Zugriff optional)

Raspberry Pi, VNC, Remotezugriff

Raspberry Pi, VNC, Remotezugriff

Will man nun Remote auf den Pi via VNC zugreifen, muss man dort erst mal eine Session starten. Das passiert so:

vncserver :1 -geometry 1024x728 -depth 24

  • vncserver:1: die 1 gibt das Display an
  • -geometry 1024x72: gibt die Auflösung vor
  • -depth 24: ist die Einstellung für die Farbtiefe

VNC Remotezugriff

Für Linux gibt es eine Vielzahl an VNC-Clients. Ich möchte euch an wiki.bubuntuusers.de verweisen, wo eine sehr gute Aufstellung vorhanden ist ➡ http://wiki.ubuntuusers.de/VNC#Der-Client

Habt ihr nun aber eine Windows-PC, dann benötigt ihr für den VNC-Zugriff ein eigenes Programm. Ich verwende UltraVNC, dass ihr hier ➡ uvnc.com/ herunterladen könnt. Ich gehe mal davon aus, die Installation sollte auf keine Probleme stoßen.

Achtung: Gebt hinter der IP-Adresse unbedingt die Nummer für das Display an, in unserem Beispiel ist das die Nummer 1

VNC-Zugriff auf den Pi

VNC-Zugriff auf den Pi

VNC-Zugriff auf den Pi

VNC-Zugriff auf den Pi

VNC-Zugriff auf den Pi

VNC-Zugriff auf den Pi

Bildquelle: raspberrypi.org

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Kommentare (3) Trackbacks (0)
  1. Vielen Dank!

  2. Wie bekommt man es denn hin, dass der vnc server automatisch mitstartet wenn ich meinen raspberry pi an den Strom stöpsel?

  3. Hi Phat,

    Schau mal im Wiki von ubuntuusers.de nach. Dort findest du sicherlich ein paar weitere Infos zu VNC.
    wiki.ubuntuusers.de/VNC


Leave a comment

Noch keine Trackbacks.

%d Bloggern gefällt das: