Upgrade von Kubuntu 8.04 Hardy Heron auf Kubuntu 9.04 Jaunty Jackalope

 

Ausgangssituation

Auf meinem Laptop war Kubuntu 8.04 Hardy Heron mit KDE 3.5 installiert. Nach dem Releasetermin von Jaunty Jackalope wolle ich unbedingt auf die neue Version mit dem ausgereifteren KDE-Desktop 4.2 upgraden. Das Upgrade auf Kubuntu Intrepid Ibex hab ich gescheut, da ich diese Version auf meinem Desktop-PC zu Testzwecken installiert hatte und sie noch etliche Fehler beinhaltete.

Wie bei allen Ubuntu-Derivaten ist der Upgrade-Vorgang nur zur nächsten Version möglich oder von LTS-Version zu LTS-Version. Ich hatte nun zwei Möglichkeiten

  • Upgrade von 8.04 auf 8.10 und dann erst auf 9.04 oder
  • Upgrade von 8.04 auf 9.10 (9.10 erscheint voraussichtlich im Oktober 2009).

Ich entschied mich für die erste Variante des Upgrades von 8.04 über 8.10 auf 9.04.

Mit einem etwas unguten Gefühl habe ich also das Update begonnen. Ich bin nach der Anleitung auf ubuntuusers.de vorgegangen ( ➡ http://wiki.ubuntuusers.de/Upgrade_auf_Intrepid?highlight=upgrad). Der Installation hat auch einwandfrei hingehauen, zwar hat es ewig gedauert die ganzen neuen Pakete aus dem Netz zu laden und zu installieren, aber es traten keine Probleme auf. Nach einem Neustart der 8.10-Version begrüßte mich die neue KDE-Oberfläche. Nach dem einloggen erschienen auch keine Fehlermeldungen, was mich ungemein beruhigte. Zwar traten, bei genauerer Betrachtung noch ein paar Problemchen auf, die mich aber nicht interessierte, da ich ja noch eine Version weiter wollte, auf 9.04.

Auch beim Upgrade auf Jaunty bin ich der Anleitung auf ubuntuusers.de ( ➡ http://wiki.ubuntuusers.de/Upgrade_auf_Jaunty?highlight=upgrad gefolgt. Die Installation, sprich das herunterladen der neuen Pakete hat wieder ein bisschen gedauert, so 3 Stunden, aber auch hier traten während der Installation keine Fehler auf. Ebenfalls nach einem Neustart begrüßte mich KDE 4 in einem anderen Gewand als bei 8.10 und es traten ebenfalls keine Fehler auf. Was auf den ersten Blick gleich auffiel, die Kinderkrankheiten, die in 8.10 noch versteckt waren, wurden entfernt.

Zwar war noch Feintunning des Systems angesagt, aber danach lief es ohne größere Probleme, bis ich ein paar Plasma-Widgets auf dem Desktop installiert hatte. Danach zeigte PLasma eine CPU-Auslastung von über 50% an und die Temparatur des Prozessors ging hoch auf fast 100° C. Ich musste also nach und nach die einzelnen Widgets wieder deinstallieren, damit die CPU-Auslastung zurückging. Der Übertäter war das Kalender-Widget, dass Plasma in den Wahnsinn getrieben hat. Nach der Deinstallation dieser Erweiterung läuft Plasma nun mit einer CPU-Auslastung zwischen 1% und 3%.

2 Antworten auf „Upgrade von Kubuntu 8.04 Hardy Heron auf Kubuntu 9.04 Jaunty Jackalope“

  1. Hey, danke für den Tipp! Ich hatte auch eine Prozessorauslastung von ca. 80% bei der Plasma Anwendung, wusste aber nicht das das an dem Kalender liegt. Als ich den entfernt habe ist die Plasma-Auslastung sofort auf einen einstelligen Wert gefallen 🙂

    DANKE!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.