Stefan's Weblog

24Feb/070

Selbsterstellte Icons systemweit nutzen

Manchmal möchte man eigene Icons für bestimmte Schaltflächen systemweit benutzen, z.B. für Verknüpfungen oder für neuinstallierte Programme. Die Möglichkeit ist in Linux vorhanden, seine eigenen Bilder als Icon zu verwenden. Dazu ist es nötig, die Bilddatei irgendwo abzuspeichern und dann auszuwählen.

(Beispiel: Iconauswahl für Verknüpfungen

  • Rechtsklick aus Verknüpfung
  • Symbol anklicken
  • im Popup-Fenster gewünschtes Icon auswählen, oder aus "Durchsuchen" klicken und ein Bild auswhählen
  • mit "OK" bestätigen)
  •  

    select_icon.png

     

    Komfortabler ist es aber, das Bild am dem Ort abzuspeichern, wo alle anderen Icons auch gespeichert sind. Dadurch ist es möglich, dass selbsterstellte Icon systemweit zu finden und zu verwenden, auch von anderen Benutzern des PCs. Ein weiterer Vorteil ist, dass es in dem Auswahlmenü unter dem Punkt "other Icons" (siehe Abb.) auftaucht.

    Um dies zu erreichen muss das Icon an folgendem Ort abgespeichert werden:

     

    /usr/share/icons.

     

    Um Schreibrechte zu erhalten, öffnet Konqueror als Administrator (in der Konsole sudo konqueror /usr/share/icons eingeben)
    Kopiert nun die Bilddatei, die ihr als Icon verwenden wollt, als .png-Datei in das Verzeichnis, danach könnt ihr es sofort als Icon auswählen und verwenden.

    hat dir dieser Artikel gefallen?

    Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

    Kommentare (0) Trackbacks (0)

    Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


    Leave a comment

    Noch keine Trackbacks.

    %d Bloggern gefällt das: