Log-Files in der Konsole betrachten

Linux-Systeme legen in bestimmten Verzeichnissen automatisiert Log-Dateien an, die dem Nutzer Aufschluß über das Verhalten des Systems geben. Besonder gut sind Log-Dateien geeignet, wenn man etwas konfiguriert und auf Feedback angewiesen ist. Dieses Feedback kann man sich dann übe Log-Dateien oder andere Tools, die die Ausgabe direkt über die Konsole ausgeben, einholen

Rasperry Pi Status per E-Mail

In meinem Beitrag ➡ Systeminformationen beim Login auf der Konsole ausgeben beschreibe ich, wie man Systemstatusinformationen bei jedem Login auf der Konsole ausgegeben bekommt. Da man aber nicht immer die Konsole zu Hand hat ist oftmals etwas unpraktisch. Da einer meiner Pis als Überwachungskameras im Einsatz ist, wollte ich in regelmäßigen Abständen einen Statusbericht per E-Mail erhalten.

Motion mit E-Mail-Versand

Ich habe vor kurzem eine kleine Überwachungskamera mit meinem Pi gebastelt, die auch nach einigen Tagen noch wunderbar funktioniert. Da ich die Bilder aber nur daheim im Netzwerk betrachten kann, habe ich noch zusätzlich einen E-Mail-Versand eingerichtet. Dadurch werden die ertellten Bilder automatisch an eine E-Mail-Adresse gesendet, die ich weltweit abrufen kann.

Watchdog für den Raspberry Pi

Für meine kleine RPi-Überwachungskamera, die durchgehend läuft und normalerweise nicht manuell neugestartet werden soll, habe ich Watchdog aktiviert. Den Beitrag zur Konfiguration der Kamera findet ihr ➡ hier in meinem Blog.
Sollte sich der kleine Pi mal aufhängen, dann ist es mit Hilfe von Watchdog möglich, einen automatischen Neustart zu erzwingen. Dieser Mechanismus eignet sich besonders für Systeme die nicht direkt erreichbar sind und die über einen langen Zeitraum fehlerfrei laufen sollen.

Raspberry Pi Kamera-Modul mit Motion als kleine Überwachungskamera

Seit kurzem bin ich stolzer Besitzer eines Raspberry Pi NoIR Kamera-Modul und einem dazu passenden Case. Für die Infrarotkamera habe ich mich entschieden, da ich irgendwann einmal damit Nachtaufnahmen machen möchte.
Alle Informatinen zur Kamera findet ihr auf der Raspberry Pi Website unter dem Tag Pi NoIR oder ihr klickt auf diesen Link ➡ http://www.raspberrypi.org/tag/pi-noir/.

Is the toilete free?

„Is the toilet free“ ist ein ziemlich abgedrehtes Raspberry Pi Projekt von Made by Many.

Die Grundidee, wenn jemand auf dem Töpfchen und das Örtchen belegt, dann können Andere mit einem dringenden Bedürfniss den Status (Frei/Belegt) über den Webbrowser abrufen und ggf. einen unnötigen Gang auf das WC sparen.